+
Handlungsorientiertes Arbeiten mit jungen Flüchtingen: Ein Modellprojekt der Jugendbegegnungsstätte  am Tower und der BOS Unterschleißheim startet im September.

Modellprojekt

Neue Bildungschancen für Flüchtlinge

Oberschleißheim/ Unterschleißheim - Die Jugendbegegnungsstätte Am Tower des Kreisjugendrings München Land (JBS) in Oberschleißheim und die Berufsschule München-Land (BOS) in Unterschleißheim starten ein gemeinsames Projekt.

Ziel ist es, jungen Geflüchteten und später auch Jugendlichen mit speziellem Förderbedarf fit für Ausbildung und Beruf zu machen und sie darin zu unterstützen, ihr Recht auf Bildung und Teilhabe in der Gesellschaft wahrzunehmen. 

Know-How von Begegnungsstätte und BOS

Mit ihren gut ausgebauten Werkstätten und dem Know-how des Bildungsteams ist die Jugendbegegnungsstätte am Tower gut für das innovative Beschulungskonzept geeignet. „Der handlungsorientierte Unterricht in den Werkstätten bietet Raum, sich mit eigenen Stärken und Interessen auseinanderzusetzen und persönliche Ressourcen zu entdecken“, sagt Stefan Stoll, Leiter der Einrichtung des Kreisjugendring München-Land. 

Kontakt zu Unternehmen

Durch das praktische Arbeiten in den Werkstätten werden Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und berufsrelevante Kompetenzen der Jugendlichen gefördert. Zugleich sollen sie in Kontakt mit Unternehmen und Betrieben in der Region gebracht werden – was ein wichtiger Schritt zur Integration sei. Der geplante Future Campus wird in das sogenannte Berufsintegrationsjahr (BIK) sowie in eine zusätzliche Orientierungsklasse eingebunden, die eine erfolgreiche Einschulung von Analphabeten ermöglichen soll. Der Kreisjugendring München-Land möchte mit dem Modellprojekt den Landkreis darin unterstützen, erweiterte Möglichkeiten für Beschulung und Berufsorientierung zu schaffen, denn die Ausbildungsvoraussetzungen seien sehr unterschiedlich und teilweise sehr mangelhaft. 

Start im September

Nach der Genehmigung im Jugendhilfeausschuss wird nun mit der konkreten Planung des Projekts begonnen. Zunächst mit einer Laufzeit von drei Jahren soll im September 2016 mit dem Future Campus in Oberschleißheim gestartet werden. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannte randalieren auf Firmengelände in Kirchheim
Hopp und rüber: Vermutlich über einen Zaun haben sich Unbekannte am Sonntag Zutritt zum Gelände einer Kirchheimer Baufirma verschafft. Und sind dann völlig ausgetickt.
Unbekannte randalieren auf Firmengelände in Kirchheim
Einbrecher erbeutet Bargeld
Beim Einbruch in die Büro des Malteser Hilfsdienstes und eines Pflegedienstes in Taufkirchen hat ein Einbrecher Geld erbeutet und Sachschaden in Höhe von mehreren …
Einbrecher erbeutet Bargeld
Filialleiter erwischt 54-Jährigen beim Stehlen 
Auf frischer Tat ertappt: Ein Dieb machte sich im Büro eines Lebensmitteldiscounters in Unterhaching zu schaffen, als er vom Filialleiter überrascht wurde.
Filialleiter erwischt 54-Jährigen beim Stehlen 
Gasbetriebenes Cabrio steht in Flammen
Auf der A 92 hat am Montagnachmittag aus noch unbekannter Ursache ein gasangetriebenes Mercedes E-Klasse Cabrio kurz nach der Anschlussstelle Unterschleißheim in …
Gasbetriebenes Cabrio steht in Flammen

Kommentare