+
Völlig rücksichtslos gab ein 34-Jähriger am Dienstagabend Gas (Symbolbild).

Gefährliche Fahrt in Oberschleißheim

Betrunkener rast der Polizei davon - beinahe fährt er Fußgänger um

  • schließen

Zu einer gefährlichen Flucht kam es am Dienstagabend in Oberschleißheim. Ein Alkoholisierter raste der Polizei davon - und nahm keine Rücksicht auf andere. 

Oberschleißheim - Das hätte böse enden können: Am Dienstagabend, gegen 20 Uhr, wurde die Polizei telefonisch darüber informiert, dass ein Autofahrer offenbar betrunken im Bereich der Landshuter Straße unterwegs war. Schnell konnten die Beamten den gemeldeten Mitsubishi ausmachen, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit über die Ingolstädter Straße fuhr. Der Fahrer bemerkte die Polizisten und flüchtete in einem rasenden Tempo vor ihnen. Er erreichte Geschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern. 

Laut dem Polizeipräsidium München gefährdete der 34-Jährige bei seiner Flucht auch andere Verkehrsteilnehmer und Passanten. Insbesondere im Bereich der Daimlerstraße und der Röntgenstraße sei es beinahe zu Unfällen gekommen. 

Polizei nimmt Betrunkenen in Oberschleißheim fest

Endlich konnte der Autofahrer in der Würmbachstraße angehalten und festgenommen werden. Der Verdacht der Alkoholisierung bestätigte sich. Außerdem war der 34-Jährige auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Er hat sich daher wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verkehrsunfallflucht sowie verschiedener Verkehrsordnungswidrigkeiten zu verantworten.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die durch die Fahrmanöver des Mannes in Gefahr gebracht wurden. Diese sollen sich mit der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 089/6216-0 in Verbindung setzen.

Münchner rast 100 km/h zu schnell durch Niederbayern - und ersinnt kuriose Ausrede.

mag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Polizisten mit Messer - dann fällt ein Schuss
Dramatische Szenen im Süden von München: Ein Mann hat mit einem Messer Polizisten attackiert. Die Beamten griffen zur Waffe, ein Schuss löste sich.
Mann bedroht Polizisten mit Messer - dann fällt ein Schuss
Vor den Augen der Ehefrau: Mann (44) zwischen zwei Lkw zerquetscht
Schrecklicher Unfall: Vor den Augen seiner Frau ist ein 44-Jähriger am Mittwoch in Taufkirchen zwischen zwei Lkw zerquetscht worden. 
Vor den Augen der Ehefrau: Mann (44) zwischen zwei Lkw zerquetscht
„Langeweile ist etwas Besonderes geworden“
Streit um die Erziehung, Schwierigkeiten in der Schule, Ärger mit dem Partner: Die Probleme, mit denen Menschen zur Caritas-Beratungsstelle für Eltern, Kinder und …
„Langeweile ist etwas Besonderes geworden“
Schwach radioaktive Forschungs-Abwässer in der Isar: Stadt Garching stimmt Erlaubnis zu
Die TU München will für Jahrzehnte weiter schwach radioaktives Abwasser bei Garching in die Isar leiten dürfen. So ganz stieg der Garchinger Stadtrat da nicht durch - …
Schwach radioaktive Forschungs-Abwässer in der Isar: Stadt Garching stimmt Erlaubnis zu

Kommentare