+
Die Bundespolizei im Wiesn-Einsatz. Symbolbild.

Zwei Verletzte

Nach der Wiesn: Brutale Schlägerei am S-Bahnhof Oberschleißheim

  • schließen

Nach einem unabsichtlichen Rempler am Samstagabend beim Aussteigen am Bahnhof Oberschleißheim ist die Situation eskaliert. Zwei Jugendliche rasteten völlig aus.    

Oberschleißheim - Am Samstag kurz vor 17 Uhr gerieten beim Ausstieg aus einer S1 am S-Bahnhof Oberschleißheim mehrere Deutsche, die zuvor auf dem Oktoberfest waren, in Streit. Zuvor soll ein 67-Jähriger aus Essen - der Mann hatte 2,34 Promille Alkohol im Blut - mit einem 15-Jährigen aus Feldmoching im Türbereich der S-Bahn zusammengestoßen sein, meldet die Bahnpolizei.

Jugendliche rasten aus

Der 15-Jährige und sein 17-jähriger Begleiter, beide nüchtern, sollen den Mann daraufhin zunächst geschubst und dann auf ihn eingeschlagen haben. Als der Essener zu Boden fiel, kam ihm ein 33-jähriger Georgier zu Hilfe. 

Georgier will helfen - und bezieht selbst Prügel

Auch ihn sollen die beiden Jugendlichen aus dem Münchner Norden sofort körperlich attackiert und mehrmals ins Gesicht geschlagen haben. Als auch er am Bahnsteig zu Boden gegangen war, soll ihm der 17-Jährige mit dem Knie gegen das Kinn gestoßen haben. 

Ermittlungen wegen Körperverletzung

Ein Zeuge informierte per Handy über den Notruf die Polizei. Rettungssanitäter versorgten die beiden Verletzten vor Ort. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Gegen die beiden Jugendlichen ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung.

In Mühldorf am Inn eskalierte am Sonntag ein Seniorenstreit: Ein 78 Jahre alter Mann hat einen 68-Jährigen erstochen.

Ebenfalls brutal ging es zu, als drei Täter erst vor Kurzem einen Münchner verprügelt haben. (tz.de)*

 *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aschheim: Das ärgert und freut die Bürger an ihrer Gemeinde
In Zusammenarbeit mit den Bürgern will die Gemeinde Aschheim ihren neuen Flächennutzungsplan aufstellen und nun liegen reichlich Ideen auf dem Tisch.
Aschheim: Das ärgert und freut die Bürger an ihrer Gemeinde
Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Sportzentrum wird wieder teurer: 100-Millionen-Euro-Marke nicht mehr weit
Erst sparten sich Unterföhringer bei den Baukosten für den neuen Sportpark von 125 Millionen Euro deutlich herunter, doch jetzt schlägt der Jo-Jo-Effekt zu.
Sportzentrum wird wieder teurer: 100-Millionen-Euro-Marke nicht mehr weit
Sicherheitsmängel  an der Erich-Kästner-Schule?
Der Hauptausschuss der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat am Donnerstagabend die Haushaltsberatungen abgebrochen. Grund dafür ist die Raumnot in der …
Sicherheitsmängel  an der Erich-Kästner-Schule?

Kommentare