Überraschungs-Treffen nach Trump-Absage: Nord- und Südkorea sprechen wieder

Überraschungs-Treffen nach Trump-Absage: Nord- und Südkorea sprechen wieder

Drogenvortest verläuft positiv

Kurz vor Verkehrskontrolle: 37-Jähriger wirft Heroinspritze aus Autofenster

Weil er in eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet, schmiss ein 37-jähriger Autofahrer einfach eine mit Heroin gefüllte Spritze aus dem Autofenster. 

Oberschleißheim - Wie die Polizei berichtet, sollte der Kroate auf dem Autobahnparkplatz „Neuherberg“ an der A99 in Fahrtrichtung Salzburg mit seinem Auto einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Unmittelbar bevor der Pkw zum Stehen kam, warf der 37-Jährige die Heroinspritze und ein Gramm Marihuana, welches in Alufolie verpackt war, aus dem Fenster. 

Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv, woraufhin sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen musste. Den Autofahrer erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln sowie eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz, da er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führte.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Patrick Seeger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Manchmal wird’s ein bisschen wilder
Der Burschenverein Putzbrunn feiert im Juni 125-jähriges Bestehen mit einem großen Fest. Im Verein sind mehrere Generationen vereint. Andreas Knappich (59) ist der …
Manchmal wird’s ein bisschen wilder
Bauarbeiten an der S7: Darauf müssen sich Pendler einstellen
Seit vergangenem Samstag erneuert die Bahn zwischen Baierbrunn und Schäftlarn die Gleise der Linie S7, die Arbeiten dauern noch bis zum 9. Juni. Für die Pendler zwischen …
Bauarbeiten an der S7: Darauf müssen sich Pendler einstellen
Sechs Einbrüche: Brillenräuber  muss hinter Gitter
Tausende Brillen hat eine Bande aus Optikerläden geklaut. Nun muss der Kopf, ein Rumäne (31), ins Gefängnis. Er hatte einen leichtsinnigen Fehler begangen.
Sechs Einbrüche: Brillenräuber  muss hinter Gitter
Wenig Hoffnung auf Tempo 30
Es sieht schlecht aus für die Wünsche der Garchinger: Es gibt weder eine Parallele zur B471 noch Tempo 30 im Ort. Vermutlich.
Wenig Hoffnung auf Tempo 30

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.