+
Keine Chance hatte der Fahrer des Ford Fiesta.

Wagen rast in Laster

Autofahrer stirbt nach Unfall

  • schließen

Tragisches Ende eines Unfalls auf der A99 bei Neuherberg: Der Mann, der am Dienstag mit seinem Auto auf einen Sattelzug aufgefahren war, ist gestorben.

Der Autofahrer, der am Dienstagmittag auf der A 99 mit einem Ford Fiesta ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren ist, ist seinen Verletzungen erlegen. Dies teilt die Polizei mit und korrigiert zugleich das Alter des Mannes von 75 auf 74.  Es handelt sich um einen Griechen aus München. Er war noch mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen worden, wo er schließlich starb.

Mit ihm im Wagen hatten zwei Frauen im Alter von 53 und 77 Jahren gesessen. Sie erlitten schwerste Verletzungen und wurden in Münchner Krankenhäuser gebracht. Der Lkw-Fahrer, ein 51-jähriger Italiener, blieb unverletzt. 

Wie berichtet, hatte sich der Unfall kurz nach der Anschlussstelle Neuherberg ereignet. Im Einsatz waren neben der Polizei auch umliegende Feuerwehren. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 13.000 Euro. 

Warum der 74-Jährige auf den Laster aufgefahren war, konnte bisher nicht geklärt werden. Die Polizei sucht daher Zeugen. Wer Hinweise geben kann, wendet sich an die Verkehrspolizei Freising, unter Tel. 98161/95 00.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterschleißheim: Autofahrer fährt Motorradler um
Ende einer Einkaufsfahrt: Autofahrer übersieht beim Ausfahren aus einem Kundenparkplatz in Unterschleißheim einen Motorradfahrer.
Unterschleißheim: Autofahrer fährt Motorradler um
Abscheu vor Spinnen: Garage abgefackelt
Ekel vor Spinnen kann richtig teuer werden - das zumindest hat eine Pullacherin gelernt.
Abscheu vor Spinnen: Garage abgefackelt
Schwere Motorradunfälle am Schäftlarner Berg
Zwei Motorradfahrer sind am Schäftlarner Berg verunglückt. Für einen der beiden Männer hat das dramatische Folgen. 
Schwere Motorradunfälle am Schäftlarner Berg
Festivalsommer startet mit „Back to the Woods“
Los geht‘s mit dem Festivalsommer: Garching macht mit „Back to the Woods“ den Anfang. Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht.
Festivalsommer startet mit „Back to the Woods“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.