Bei Neuherberg: Mercedes fährt auf Stauende auf

Oberschleißheim - Stauende übersehen, aufgefahren - 21000 Euro Schaden  am Montagmorgen

Das Ende eines Staus hat ein Mercedesfahrer am Montagmorgen auf der A 99 bei Neuherberg übersehen. Mit seinem Wagen fuhr er auf das Fahrzeug eines 35-jährigen Ostallgäuers auf. Wie die Polizei meldet, schleuderte der Mercedes dann auch nach rechts gegen den Sattelzug eines 46-Jährigen. Der Ostallgäuer und seine Ehefrau (35) erlitten leichte Verletzungen. Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberschleißheim reinigten die Fahrbahn und sicherten die Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt rund 21 000 Euro.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Manfred Kick wurde über Nacht zum gefeierten Helden, nachdem er mit seinem Auto ein führerloses Fahrzeug auf der Autobahn ausbremste und so einem Mann das Leben rettete. …
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
Eine Geldstrafe wird für die 18-jährige Pullacherin nicht fällig, die im Mai 2016 mit einem Tesla-Sportwagen einen schweren Unfall verursacht hat. Sie kommt mit …
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
50.000 Bundesligator: Ismaninger blasen Schützen den Marsch
Das Blasorchester Ismaning hat Jubiläums-Torschütze Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen den Marsch geblasen. Live im Studio von Sport 1.
50.000 Bundesligator: Ismaninger blasen Schützen den Marsch
Angst vor schärferen Waffengesetzen
Im September ist Bundestagswahl. Und die zumindest der Bayerische Jagdverband hofft nicht auf einen Regierungswechsel. Denn dann, so fürchten die Mitglieder, könnten die …
Angst vor schärferen Waffengesetzen

Kommentare