Straßenbau
+
Die Sanierungsarbeiten laufen an.

Auf der B13: Sanierung beginnt am Freitag

Das Wetter spielt endlich mit und so können die Sanierungsarbeiten an der B13 in Neuherberg beginnen. Der Verkehr wird großräumig umgeleitet.

Oberschleißheim – Witterungsbedingt ist die Sanierung der B 13 verschoben worden. Am Freitag, 3. September, beginnen die Baumaßnahmen nun. Zwischen der Landeshauptstadt München und der A 99-Anschlussstelle Neuherberg kommt es an mehreren Wochenenden zu Einschränkungen für den Verkehr.

Das Staatliche Bauamt Freising saniert die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 1,4 Kilometern. Die B 13 erhält dabei eine neue Binder- und Deckschicht aus Asphalt. Um die Verkehrsbeschränkungen zu minimieren, sind die Arbeiten in zwei Bauphasen unterteilt. Gearbeitet wird an voraussichtlich zwei Wochenenden Anfang/Mitte September. Witterungsbedingt kann es aber zu Verschiebungen kommen. Gearbeitet wird jeweils im Zweischichtbetrieb.

Umleitung bis Montag

Wichtig für Autofahrer: Zwischen der Stadtgrenze und der Anschlussstelle Neuherberg steht während der Bauarbeiten immer ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung. Einschränkungen gibt es jedoch bei der westlichen Auf- oder Abfahrt auf die A 99 beziehungsweise auf der B 13 in Fahrtrichtung Hochbrück.

Von heute 20 Uhr bis Montag, 6. September, 5 Uhr (Bauphase 1) ist die östliche Richtungsfahrbahn gesperrt. Der Verkehr von der Anschlussstelle und aus München in Fahrtrichtung Norden wird über die St 2053 nach Lustheim und über die B 471 zurück auf die B 13 geleitet. Diese Umleitung gilt auch für die entgegensetzte Fahrtrichtung. Die weiteren Arbeiten folgen ab Freitag, 17. September, 20 Uhr.

Die Bankettarbeiten finden unter der Woche statt. Aus Sicherheitsgründen werden die Fahrstreifen eingeengt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare