Großalarm auf dem Schliersee - Suche mit allen verfügbaren Kräften: Offenbar wird ein Kind vermisst

Großalarm auf dem Schliersee - Suche mit allen verfügbaren Kräften: Offenbar wird ein Kind vermisst
+
In der Werkstatt der Stiftung arbeiten 210 Mitarbeiter, teilweise sind es Menschen mit Behinderung. 

„Die Verhältnisse sind wirklich sehr, sehr beengt“

Augustinum platzt aus allen Nähten: Neubauten sollen Platz schaffen

  • vonAndreas Sachse
    schließen

Das Augustinum in Oberschleißheim braucht dringend mehr Platz. Erste Erweiterungspläne wurden nun vorgestellt. Unter anderem soll ein Wohnhaus mit 24 Apartments entstehen.

Oberschleißheim – Das Augustinum in Oberschleißheim platzt aus allen Nähten. Auf dem mittlerweile viel zu kleinen Gelände in Oberschleißheim sind über 400 Behinderte und Mitarbeiter der Stiftung tätig. „Wir können schon eine ganze Weile nicht mehr die pro Person vorgegebene Mindestflächen zur Verfügung stellen“, berichtet eine Augustinum-Sprecher dem Bauausschuss.

In der Werkstatt der Stiftung sind 210 zum Teil Behinderte beschäftigt. Das Augustinum übernimmt in seinen Werkstätten Aufträge von Unternehmen wie Lufthansa, der Deutschen Post, der Allianz oder BMW. Zum Konzept gehört es, die Behinderten über die Integration in den Arbeitsmarkt in ihrer Persönlichkeit zu stärken.

„Die Verhältnisse bei uns sind inzwischen wirklich sehr, sehr beengt“

In den zurückliegenden Jahren wurde insbesondere der Oberschleißheimer Standort vom anhaltenden Wachstum in der Metropolregion München überrollt. Als verlängerter Arm des Bezirks Oberbayerns ist das Augustinum zur Aufnahme von Behinderten verpflichtet. „Die Verhältnisse bei uns sind inzwischen wirklich sehr, sehr beengt“, bekannte ein Augustinum-Sprecher. Weil Oberschleißheim über einen S-Bahnanschluss verfügt und weil auf dem Gelände an der Hirschplanallee ausreichend Flächen zur Verfügung stehen, blickt die Augustinum-Gruppe mit besonderem Interesse auf den Standort.

Lesen Sie auch: Arm, aber sicher: In Schleißheim sinken die Straftaten - Großprojekte in der Warteschleife

Auf dem Gelände sollen wenigstens 460, womöglich sogar über 500, Personen Platz finden. Das Augustinum plant ein Wohnhaus mit 24 Appartements und eine Großküche. Die derzeitige Küche ist zu klein. Um weiterhin Aufträge großer Firmen abwickeln zu können, braucht das Augustinum außerdem ein großes Lager. „Können wir die Logistik nicht bewältigen, gibt es auch keine Aufträge mehr.“ Bestehende Gebäude sollen saniert und ebenfalls ausgebaut werden.

Termin für Baubeginn steht noch nicht

Gegenüber ursprünglichen Plänen sollen die Gebäude bis zu drei statt zwei Geschosse haben. Die Gemeinde legt Wert darauf, dass das Biotop rund um das Gelände weitgehend unberührt bleibt. Aus diesem Grund soll das Augustinum in die Höhe wachsen.

Wie ein Sprecher der Stiftung mitteilte, will man sich künftig verstärkt der Inklusion Behinderter widmen. Die Volkshochschule soll auf dem Gelände Kurse anbieten dürfen. In einem Café soll Raum für Begegnungen Behinderter mit Nicht-Behinderten geschaffen werden. Neben der Werkstatt bietet das Augustinum in Oberschleißheim eine Tagesstätte für Schwerstbehinderte mit gegenwärtig 65 Klienten an; außerdem eine Seniorentagesstätte. Ein Termin für den Beginn der Erweiterungsarbeiten ist noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren: Hallenbad ertrinkt in Mängeln: Neubau wahrscheinlich - So viel könnte er kosten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare