Von Sonne geblendet: Autofahrer prallt in Motorrad

Von der tief stehenden Sonne geblendet, ist am Samstagabend auf der B471 in Oberschleißheim ein Autofahrer mit einem Motorrad zusammengestoßen. Der 28-jährige Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt - auch weil er bis auf den Schutzhelm keine Schutzkleidung getragen hat. 

Oberschleißheim - Der Motorradfahrer war gegen 18 Uhr von Dachau kommend in Richtung der Anschlussstelle zur Autobahn A 92 unterwegs. An der Kreuzung zeigte die Ampel für ihn Grünlicht, meldet die Polizei. Zur selben Zeit kam ihm ein 38-jähriger Autofahrer entgegen und wollte auf Höhe der Anschlussstelle links auf die A92 abbiegen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah der Autofahrer das Motorrad. Der 28-Jährige legte noch eine Vollbremsung ein, stieß allerdings mit dem Vorderrad gegen den hinteren Kotflügel des Autos. Der 28-Jährige stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste durch den Notarzt, der mit dem Rettungshubschrauber angeflogen wurde, an der Unfallstelle versorgt werden und kam im Anschluss in ein Krankenhaus. Der Mann trug außer dem erforderlichen Schutzhelm keine Schutzkleidung. Der Autofahrer blieb unverletzt. 

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Mensch als wichtigster Faktor
Die Feuerwehr in Kirchheim gibt es seit 140 Jahren. Ein Grund zum Feiern. Und ein Anlass für viel Lob.
Der Mensch als wichtigster Faktor
Bahnbrechende Entdeckung: Gigantische „Gold-Fabrik“ im Weltall
Die Europäische Südsternwarte, kurz ESO, verkündete am Montagnachmittag eine große Entdeckung, die sie mit ihren Teleskopen in Chile gemacht hat. 
Bahnbrechende Entdeckung: Gigantische „Gold-Fabrik“ im Weltall
Ultraleichtflugzeug muss notlanden: Landwirte ziehen Passagiere heraus
Ein Ultraleichtflugzeug musste am Montag auf einer Wiese bei Sauerlach notlanden. Beide Passagiere wurden mittelschwer verletzt, Landwirte holten sie aus dem Wrack. 
Ultraleichtflugzeug muss notlanden: Landwirte ziehen Passagiere heraus
19-Jähriger schrottet 440 PS starken Mercedes
Wahnsinn, mit welchen Autos Jugendliche heute unterwegs sind. Manchmal mit fatalen Folgen.
19-Jähriger schrottet 440 PS starken Mercedes

Kommentare