Betrunken in die Leitplanke

Oberschleißheim - Am Zweiten Weihnachtsfeiertag ist ein 29-Jähriger auf der A99 bei Oberschleißheim betrunken in die Leitplanke gerauscht. 

Ein Zeuge meldete sich laut Pressebericht gegen Mitternacht bei der Polizei, nachdem er gesehen hatte, wie ein Ford mit Münchner Kennzeichen in Fahrtrichtung Salzburg in die Leitplanke gefahren und abgehauen war. Im Stadtgebiet München konnten die Beamten den Fahrer stellen. Bei dem 29-jährigen Münchner wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab 2,5 Promille. Nachdem es zur Blutentnahme gehen sollte, leistete der 29-Jährige massiven Widerstand, sodass die Polizei Unterstützung anfordern musste. Verletzt wurde niemand. Fazit seiner Tat ist, dass der mit einem längeren Führerscheinentzug sowie einer Anzeige wegen Trunkenheit, Widerstand und Unfallflucht rechnen muss.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Oberschleißheim - Die hohe Zahl an Fehlalarmen in Flüchtlingsunterkünften geht an die Substanz der Feuerwehren. Bei der Hauptversammlung in Oberschleißheim machte …
Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Haar – Haar holt den Kinderpark der Nachbarschaftshilfe (NBH) ins Herzen der Gemeinde. In beste Nachbarschaft.
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Hoffnung auf Domino-Effekt
Unterhaching - Aldi macht mobil in Unterhaching. Und zwar die Elektroauto-Nutzer. Für Gratis-Stromtankstellen werden Nachahmer gesucht.
Hoffnung auf Domino-Effekt
Wie ein Ritterschlag
Höhenkirchen-Siegertsbrunn - An der Seite des mehrfach ausgezeichneten Reinhold Friedrich hat Tobias Krieger (16) beim Trompetenfestival in Höhenkirchen-Siegertsbrunn …
Wie ein Ritterschlag

Kommentare