+

Mittenheimer Straße in Oberschleißheim

Fußgänger läuft in Auto und wird schwer verletzt

Ein 25-jähriger Fußgänger ist auf der Mittenheimer Straße in Oberschleißheim in ein vorbeifahrendes Auto gelaufen und schwer verletzt worden.

Oberschleißheim–Laut Polizei ereignete sich der Unfall bereits am vergangenen Donnerstag gegen 16.20 Uhr auf Höhe der Hausnummer 56. Der Fußgänger aus dem nördlichen Landkreis München stand zusammen mit drei weiteren Männern auf einem Fahrbahnteiler und wartete auf eine Lücke im Straßenverkehr, um die Mittenheimer Straße zu überqueren. Ein Rentner aus München fuhr mit einem Citroen in nördliche Richtung vorbei, als der 25-Jährige plötzlich einen Schritt nach vorne machte und dabei seitlich gegen den Wagen prallte. Er zog sich laut Polizei schwere Verletzungen zu, der  Rettungsdienst brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Laut Polizei war der 74-jährige Rentner mit geringer Geschwindigkeit unterwegs, an seinem Auto entstand nur ein leichter Schaden. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, insbesondere bittet sie die drei auf der Verkehrsinsel wartenden Männer, sich zu melden, Tel. 089/ 62 16-33 22.  mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Beim Abbiegen ist eine Golffahrerin aus München mit einem Linieenbus zusammengestoßen.
Golf-Fahrerin rammt Linienbus
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Erneut sind auf der A 99 zwei Sattelzüge aufeinander geprallt. Diesmal in Höhe Kirchheim. An der Unfallstelle bildete sich ein Stau.
Schon wieder: Lkw-Unfall auf der A99
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab sofort wieder erlaubt.
Bootfahren auf der Isar wieder erlaubt
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft
Immer mehr Bäcker in Deutschland geben ihren Betrieb auf. Konkurrenzdruck und Nachwuchsmangel machen ihnen zu schaffen. Stirbt eines der traditionsreichsten Handwerke …
Das große Bäckersterben - und wie dieser Taufkirchner dagegen kämpft

Kommentare