1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Oberschleißheim

Motorradfahrer kollidiert beim Überholen mit Gegenverkehr

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Der 33-Jährige musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. © dpa / Nicolas Armer

Ein Motorradfahrer (33) ist beim Überholen in Oberschleißheim mit einem entgegenkommenden  Auto kollidiert. Der 33-Jährige wurde dabei verletzt.

Oberschleißheim - Der Unfall passierte am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Staatsstraße 2053 zwischen Oberschleißheim und München. Der 33-Jährige aus dem Landkreis München war mit seiner KTM-Maschine unterwegs. Vor ihm fuhren mehrere Autos im Kolonnenverkehr. Vor einer Rechtskurve begann der 33-Jährige die Fahrzeuge zu überholen. Noch bevor er vor dem ersten Auto der Kolonne wieder einscheren konnte, touchierte er den Toyota einer entgegenkommenden 77-Jährigen. Der 33-Jährige wurde nach rechts abgeworfen und kam im Grünstreifen zum Liegen. Sein Motorrad rutschte über die Fahrbahn, wo es gegen die Fahrzeugseite einer 36-Jährigen aus dem Landkreis München stieß. Durch den Unfall wurde der 33-Jährige leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Am Motorrad entstand Totalschaden. Die Fahrzeuge der 77-Jährigen und der 36-Jährigen wurden schwer beschädigt. Der Straßenabschnitt musste für die Dauer von vier Stunden bis zum Abschluss der Fahrbahnreinigung gesperrt bleiben. Der Verkehr wurde umgeleitet. Es kam laut Polizei zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Auf der B 305 zwischen Ruhpolding und Inzell kam es zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer geriet in den Gegenverkehr und krachte in ein Auto.

mm

Auch interessant

Kommentare