+
Zwei Müll-Laster sind am Dienstag kollidiert.

Lkw bis in den Wald geschoben

Müll-Laster krachen ineinander

  • schließen

Heftig geknallt hat es am Dienstag in Oberschleißheim. Ein Müll-Laster ist in den anderen gefahren, der landete im Wald. Dabei wollte der Fahrer nur eine Pause einlegen.

Oberschleißheim – In einen heftigen Unfall sind am Dienstag zwei Müll-Laster verwickelt worden. Die Fahrt endete für beide Lenker im Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilt, waren die großen Lkw mit Spezialaufbauten für Container zur Abfallentsorgung gegen 14.30 Uhr in Oberschleißheim auf der Staatsstraße 2053 in nördliche Richtung unterwegs. Am Steuer des ersten Lasters saß ein 49-jähriger Deutscher aus München, direkt hinter ihm fuhr sein 29-jähriger rumänischer Kollege. 

Der Münchner bremste ab, um eine Pause am Straßenrand einzulegen. Das allerdings erkannte sein Kollege zu spät. Er fuhr mit seinem Mülllaster auf den vorderen Lkw auf. „Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der erste Lkw bis in den angrenzenden Wald geschoben wurde“, teilt das Polizeipräsidium München mit. 

Nach der Kollision „klagten beide Fahrzeugführer an der Unfallstelle über Schmerzen und wurden zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht“, heißt es von der Polizei. Der vorausfahrende Laster wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der zweite Lkw war noch fahrbereit. 

Zur Unfallaufnahme und zum Abschleppen des demolierten Lasters musste der rechte Fahrstreifen der Staatsstraße 2053 zeitweise gesperrt werden. Die Straßenmeisterei stellte zur Absicherung der Unfallstelle Warnschilder auf. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weniger Politik beim Keferloher Montag
Mehr Landwirtschaft, weniger Politik. Ganz wie früher auf den Viehmärkten soll es diesmal zugehen beim Keferloher Montag.
Weniger Politik beim Keferloher Montag
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Ein Rollerfahrer wollte sich am Dienstag in Hohenschäftlarn am Stau vorbeischlängeln. dabei stieß er allerdings mit einem abbiegenden Auto zusammen.
B11: Rollerfahrer prallt in Auto
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Statt eine Notbremsung hinzulegen, ist ein Autofahrer aufs Gaspedal gerutscht am Stauende bei Baierbrunn.
Statt Vollbremsung aufs Gas 
Kopftuch statt Kratzbürste
Neubiberg – Rainer Sontheimer (39) liebt gute Rock- und Metalmusik, hängt sich zu Weihnachten Christbaumkugeln in den Bart und ist ein Fan von Ludwig II. Als Dozent im …
Kopftuch statt Kratzbürste

Kommentare