Polizei schnappt Taschendieb im Einkaufsmarkt

Oberschleißheim - Fahnder der Polizei haben am Dienstag in Oberschleißheim einen Taschendieb dingfest gemacht. Der Mann hatte mehrmals in Einkaufsmärkten Kunden bestohlen. 

Seit Ende 2015 ist es laut Polizei vermehrt zu Taschendiebstählen in zwei Verbrauchermärkten in Oberschleißheim gekommen. Deshalb wurden beide Märkte von den Taschendieb-Fahndern der Münchner Polizei überwacht. Am Dienstag, gegen 12.45 Uhr, beobachteten die Polizeibeamten einen 45-jähriger albanischen Mann in einem Einkaufsmarkt, der sich verdächtig verhielt. Nach kurzer Zeit entwendete er die Geldbörse einer 84-jährigen Rentnerin aus ihrer Handtasche, die sie in ihrem Einkaufswagen abgelegt hatte. Beim Verlassen des Marktes nahmen die Fahnder den Dieb fest. Dem Täter können mindestens noch drei weitere Taten zugeordnet werden. Der 45-Jährige wurde dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt, zumal er ohnehin eine viermonatige Haftstrafe antreten muss.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgebrannter Sprinter sorgt für Verkehrschaos
Ein Fahrzeugbrand auf der B 471  kurz nach der Isarbrücke in Ismaning hat am Donnerstagnachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt.
Ausgebrannter Sprinter sorgt für Verkehrschaos
Gymnasium Unterföhring: 1300 Schüler sind die Grenze
Fünfzügig gerne, aber auf keinen Fall mehr als 1300 Schüler: Darauf hat sich der Bauausschuss des Kreistags beim neuen Gymnasium in Unterföhring verständigt.
Gymnasium Unterföhring: 1300 Schüler sind die Grenze
Starke Stützen in schweren Zeiten
Sie haben geholfen, Spenden gesammelt und den Alltag der Kriegsjahre gemeistert: Die Katholischen Frauen in Ismaning sind starke Stützen der Gesellschaft. Sie feiern am …
Starke Stützen in schweren Zeiten
Kein Platz für Kinder
Unterhaching wächst. Und zwar rasant. Um 1000 Neubürger ist die Einwohnerzahl in den vergangenen zwei Jahren gestiegen auf nun 26 000. Das ist ein beachtlicher Zuwachs …
Kein Platz für Kinder

Kommentare