Verkehrsunfall

Polizistin (28) im Einsatz schwer verletzt

Oberschleißheim - Eine 28-jährige Polizistin ist bei einem Verkehrsunfall im Rahmen einer Einsatzfahrt schwer verletzt worden. Das Polizeiauto wollte mit Blaulicht über eine Kreuzung fahren.

Eine 28-jährige Polizistin ist im Rahmen einer polizeilichen Einsatzfahrt bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 19.10 Uhr auf der B13 schwer verletzt wurden. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr die 28-Jährige zusammen mit einem 25-jährigen Kollegen zu einem Einsatz. Die Frau saß auf dem Beifahrsitz. Blaulicht und Martinshorn waren in Betrieb. Der 25-Jährige wollte mit dem Polizeiauto, einem BMW, die Kreuzung zur Staatsstraße 2053 geradeaus überqueren, um auf die A99 aufzufahren. Dabei übersah er den Skoda eines 39-Jährigen, der auf der Staatsstraße in südlicher Richtung unterwegs war und den Unfall nicht mehr verhindern konnte. Der Skoda prallte frontal in die Beifahrerseite des Polizeiautos. 

Die 28-jährige Polizisten wurde eingeklemmt. Einsatzkräfte der Oberschleißheimer Feuerwehr mussten sie mit einer Spezialschere aus dem Wrack schneiden. Anschließend musste sie mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Dienstfahrzeuges blieb unverletzt. Der 39-jährige Skoda-Fahrer und sein 32-jähriger Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. 

Bei beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in der Höhe von 25 000 Euro. Rettungskräfte mussten die Auffahrt zur A99 wegen Bergungsmaßnahmen zwei Stunden lang sperren. Polizei und Feuerwehr leiteten den Verkehr um.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Noch immer ringt der Unterföhringer Gemeinderat um die weitere Entwicklung des ehemaligen Gasthauses Gockl in der Unterföhringer Ortsmitte. Seit 2011 ist das leer …
Gereizte Debatte um den Gockl-Neubau
Junge Helden gesucht
Die Feuerwehren Brunnthal und Hofolding bemühen sich mit einer aufwändigen Plakat-Serie und zwei Aktionstagen um Nachwuchs.
Junge Helden gesucht
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Ein Banker und ein Schreinermeister eröffnen eine Gleitflugschule – bei der Suche nach dem Standort landen sie in Sauerlach.
„Das Fliegen hat mich geerdet“
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel
Auch wenn der Feuerteufel seit rund einer Woche nicht mehr zugeschlagen hat: Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Unbekannten, der seit Anfang April ein Dutzend Wald- …
Mehr Kohle für die Jagd nach dem Feuerteufel

Kommentare