+
Zu viel getrunken hatte ein Unterschleißheimer, bevor er sich ins Auto setzte.

Unterschleißheimer will sich 2 Kilometer Fußweg sparen

Promille-Sünder fährt nach Kontrolle heim

  • schließen

Oberschleißheim – Unbelehrbar: Ein Unterschleißheimer wird mit 0,7 Promille am Steuer erwischt, geht von der Polizei geradewegs zum Auto, fährt heim - und wird nochmal erwischt.

Auch ein Sprecher der Polizei spricht von einem „nicht alltäglichen“ Einsatz, der sich in der Nacht zu Samstag stattfand.  Mit 0,7 Promille Alkohol im Blut erwischten Beamte einen 46-Jährigen aus Unterschleißheim am Ortsausgang Oberschleißheim bei einer Verkehrskontrolle. Der Mann musste sein Auto stehen lassen, für die Aufnahme des Delikts mit zur Dienststelle. Von dort sollte er den Heimweg zu Fuß antreten.

Doch laufen wollte der Mann scheinbar nicht. Er „ging postwendend zu seinem Auto und fuhr heim“, berichtet der Polizeisprecher. Das fiel nur auf, weil eine Streife eine halbe Stunde nach der Kontrolle bemerkte, dass der Wagen des Mannes nicht mehr dort stand, wo sie den 46-Jährigen aufgehalten hatten. Also statteten die Beamten ihm daheim einen Besuch ab und trafen den Verkehrssünder an, als er „gerade von der Tiefgarage zur Wohnung ging“.

Zunächst bestritt der Unterschleißheimer, selbst gefahren zu sein und gab an, dass seine Frau den Wagen gelenkt habe. Als die Polizisten daraufhin die Gattin befragen wollten, gab der Mann zu, selbst am Steuer gesessen zu haben. Dabei „hätte er es nur zwei Kilometer heim gehabt“, sagt der Polizeisprecher.

Nun erwarten ihn wegen Alkohols im Straßenverkehr – und das mit Vorsatz – 1500 Euro Geldbuße sowie mindestens zwei Monate Fahrverbot.

nine

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flachsröste-Denkmal: Ein gravierender Irrtum bremst das Projekt aus
Mit einem Denkmal will die Stadt Unterschleißheim an Gräueltaten der Nazis in der Flachsröste erinnern. Im Juni sollte es eröffnet werden. Ein unerwartetes Problem …
Flachsröste-Denkmal: Ein gravierender Irrtum bremst das Projekt aus
Ergebnis ungültig: Vize-Wahl in Unterföhring muss wiederholt werden
Die Wahl des Vize-Bürgermeisters in Unterföhring war denkbar knapp. Nun kam erhaus: Sie war auch ungültig. Das steckt dahinter.
Ergebnis ungültig: Vize-Wahl in Unterföhring muss wiederholt werden
Motor aus, Film ab! - Ein Besuch im Autokino Aschheim 
Das Autokino in Aschheim boomt mehr denn je. Obwohl die Gäste sich an Sicherheitsvorkehrungen halten müssen.
Motor aus, Film ab! - Ein Besuch im Autokino Aschheim 
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter
Zuletzt ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Unterschleißheim merklich gestiegen. In einer Flüchtlingsunterkunft haben sich mehrere Bewohner infiziert. Die Behörden …
Corona-Ausbruch in Asylunterkunft: Reihentest für Bewohner und Mitarbeiter

Kommentare