+
Die Beamten führten gerade eine Verkehrskontrolle durch. Da rastete der Dachauer aus.

Nach Beleidigung:

Verfolgungsjagd von Feldmoching bis Oberschleißheim

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Polizisten führten gerade eine Verkehrskontrolle auf dem Autobahnring A99 durch.  Da rastete ein 43-Jähriger aus. Er beleidigte die Beamten und zeigte  ihnen den „Scheibenwischer“. Danach ging es auf Verfolgungsjagd.

Oberschleißheim - Kurz vor dem Dreieck Feldmoching Richtung Stuttgart führten die Beamten gerade eine Verkehrskontrolle durch, als der Fahrer des VW Amarok langsam an den beiden Polizisten vorbei fuhr und ihnen den „Scheibenwischer“ zeigte als Zeichen des „Ihr habt sie wohl nicht alle“. Anschließend flüchtete der VW-Fahrer, ein 43-jähriger Dachauer, auf dem Standstreifen und fuhr mit 100 Stundenkilometern am Stau vorbei. 

Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich auch ein Autofahrer mit der Polizei im Landkreis Starnberg. Sein rücksichtsloses Verhalten gefährdete mehrere Leben.

Alle Verkehrsregeln misssachtet

Am Dreieck Feldmoching wollte dann ein unbeteiligter Pkw-Lenker kurz vor dem Ende des Standreifens in Richtung Deggendorf abbiegen, als er den herannahenden Amarok sah und auf die rechte Fahrspur zurück lenkte. Damit verhinderte er einen schweren Verkehrsunfall. Unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln raste der Dachauer weiter. Letztlich hielten ihn die Beamten an der Autobahnausfahrt Oberschleißheim an. Auf sein Verhalten angesprochen, gab er sich laut Polizei äußerst uneinsichtig. Der Führerschein wurde daher noch vor Ort beschlagnahmt. Die Staatsanwaltschaft wird nun entscheiden, ob er längere Zeit auf das Autofahren verzichten muss.

Lesen Sie auch: A12: Video zeigt irre Verfolgungsjagd zwischen Polizei und Madza-Dieb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Der Rewe-Markt muss zum Teil saniert werden. Zum Glück ist aber nicht der ganze Warenbestand durch den Brand zerstört worden. Rewe-Sprecherin Rosmarie Daubenmerkl sagt, …
Nach Supermarkt-Brand ist die Wiedereröffnung noch ungewiss
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Das Experiment ist gelungen. Im voll belegten Hinterhof des Bürgerhauses haben „Sydney Ellis and her Midnight Preachers“ das Publikum beim Open-Air begeistert. 
Jazzgröße bringt Publikum zum Tanzen
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Nur eine Neuinfektion - Zahl der aktiven Fälle sinkt
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus
Mit nur 34 Jahren ist Agnes Jocher neue Professorin an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie der TU München. Wir sprachen mit ihr über Raumfahrt und …
Junge TU-Professorin (34): So sieht der Verkehr in 20 Jahren aus

Kommentare