+
Die Wasserrinne über den Oberschleíßheimer Marktplatz. Zumindestens ein Gemeinderat hat dort Lebensgefahr ausgemacht – auch wenn er damit ziemlich alleine dastand.

Kuriose Ratsdebatte

Posse um „lebensgefährliche“ Zwei-Zentimeter-Rinne | Oberschleißheim

  • schließen

Es ging um Leben und Tod, als der Oberschleißheimer Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung über eine Wasserrinne diskutierte - jedenfalls sah das ein Rat so.

Oberschleißheim Als überraschend diskussionswürdig erwies sich die 60 Meter lange Vertiefung am örtlichen Marktplatz. „Wir sollten die Rinne zumachen“, mahnte CSU-Gemeinderat Peter Benthues. „Sonst wird uns das Ganze noch einholen, da wird’s mal einen Todesfall geben.“ Raunen im Sitzungssaal. Die Rinne ist laut Benthues gut zwei Zentimeter tief. Vielleicht sind es auch fünf. Stellenweise.

Zum Anlass für die Diskussion: Bislang gibt es drei Gitterroste, damit Menschen die Rinne barrierefrei überqueren können. Doch Markt-Lieferanten haben die Gitterroste beschädigt. Deshalb schlug Bauamtsleiterin Christiane Kmoch vor, neben den Überquerungsrosten Poller aufzustellen, um mögliche Stolperer zu verhindern. Dagegen wehrte sich SPD-Gemeinderat Sebastian Riedelbauch: „Damit verbasteln wir unseren Marktplatz doch total.“

Seine Kollegen waren ähnlicher Meinung. Außer Benthues sah nur dessen Fraktionskollegin Gisela Kranz die Rinne selbst als Problem. „Vor allem ältere Leute sehen sie nicht“, so Benthues. Und: „Erst letztens habe ich gesehen, dass da ein Kind gestürzt ist.“

Der Ausschuss vermochte dem Thema allerdings nicht die gleiche Dramatik abzugewinnen – und entschied sich dagegen, die Vertiefung zuzuschütten. Stattdessen wird die Stufe vor dem Bürgerhaus besser ausgeleuchtet, weil dort dem Einvernehmen nach Sturzgefahr für Senioren herrscht. Die „Todesrinne“ ist erst mal vom Tisch. ans

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tüftler auf Lebenszeit: Walter Wimmer (89) ist der älteste Bastler im Repair-Café
Walter Wimmer ist ein ungewöhnlicher Mensch. Mit 89 Jahren ist er der älteste Tüftler im Repair-Café in Pullach. Ehrenamtlich repariert er alles, was noch zu reparieren …
Tüftler auf Lebenszeit: Walter Wimmer (89) ist der älteste Bastler im Repair-Café
Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland nimmt Ende in Garching: „Hatte noch Restdrogen intus“
421 Kilometer Flucht quer durch Deutschland: Für eine filmreife Verfolgungsjagd, die nahe Garching (Kreis München) endete, müssen sich zwei junge Männer vor dem …
Irre Verfolgungsjagd durch Deutschland nimmt Ende in Garching: „Hatte noch Restdrogen intus“
Grüne Oberschleißheim: Sechs Sitze im Gemeinderat sind das Minimum
Die gute Stimmung im Land und die spezielle Oberschleißheimer Situation lassen die Grünen nach den Sternen greifen. Im Kampf um das Rathaus strebt Ingrid Lindbüchl (53) …
Grüne Oberschleißheim: Sechs Sitze im Gemeinderat sind das Minimum
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München
Wer will Bürgermeister werden und wer kandidiert für den Gemeinderat oder den Stadtrat? Für den Landkreis München finden Sie hier die Kandidaten und Parteien.
Kommunalwahl 2020: Die Kandidaten und Parteien im Landkreis München

Kommentare