Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
+
Ganz behutsam hält Johannes Mühlpointner das Kitz im Arm. Florian Spängler streicht dem Tier beruhigend über den Hals.

Rettungsaktion

Rehkitz verläuft sich in Wohnsiedlung

  • schließen

Vielleicht von einem Hund aufgeschreckt, hat sich ein Rehkitz am Sonntag in einen Garten an der Frank-Behrens-Straße in Oberschleißheim verlaufen.

Oberschleißheim –  Die Familie, die dort wohnt, fand das Tier und alarmierte die Feuerwehr. Als die anrückte, zwängte sich das Kitz durch den Zaun und floh in einen Garten ein paar Hausnummern weiter. Dort konnte die Feuerwehr Oberschleißheim das scheue Tier mit einem Netz einfangen. „Wir waren sehr behutsam“, sagt Feuerwehrkommandant Wolfgang Schnell.

Jäger setzt das Kitz wieder aus

Seine Männer packten das Jungtier vorsichtig in eine Holzkiste, die sonst bei der Rettung von Schwänen zum Einsatz kommt, und übergaben es dem Jäger. Der hat das Kitz auf einem Feld im Revier wieder ausgesetzt, meldet die Polizei Oberschleißheim. „Normal wird das von der Mutter wieder aufgenommen“, sagt ein Polizeibeamter. Happyend.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrerin erfasst beim Abbiegen Fußgängerin
Mit Prellungen und einer Platzwunde ist eine 32-jährige Unterföhringerin in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie in Oberschleißheim von einem Auto …
Autofahrerin erfasst beim Abbiegen Fußgängerin
Klammes Taufkirchen
Knapper war es lange nicht: Weniger Gewerbesteuereinnahmen plus höhere Kreisumlage macht: ein dickes Minus im laufenden Betrieb der Gemeinde Taufkirchen. Mit 3,7 …
Klammes Taufkirchen
Polizei zeigt Präsenz auf Christkindlmärkten
Ein Jahr nach dem Attentat auf den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz stellt sich auch im Landkreis die Frage: Wie werden unsere Christkindlmärkte geschützt?
Polizei zeigt Präsenz auf Christkindlmärkten
Bauernaufstand
Die Landwirte in Ismaning sind stinksauer. Die „Natura 2000“-Plänen für mehr Schutz von Pflanzen und Tieren gefährden ihre Existenz, sagen sie. Und protestieren scharf.
Bauernaufstand

Kommentare