Symbolbild: Friso Gentsch/ dpa
+
Symbolbild: Friso Gentsch/ dpa

Mit Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht

Motorroller-Fahrer auf der B471 schwer verletzt

Oberschleißheim – Bei einem Unfall mit einem Motorroller auf der B471 ist heute morgen gegen 7.30 Uhr ein Fahrer schwer verletzt worden. 

Wie die Polizei nun meldet, war ein 33-jähriger Autofahrer aus Dachau aus der Baderstraße in Oberschleißheim auf die B471 eingebogen und hatte dabei die Vorfahrt des Motorroller-Fahrers missachtet. Der Mann aus dem nördlichen Landkreis war auf der B471 in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs, er konnte dem Mercedes nicht ausweichen und stieß mit ihm zusammen. Der Motorrollerfahrer rutschte bis zu den Schultern unter den Pkw, Passanten zogen ihn heraus, meldet die Feuerwehr. Die zur Hilfe gerufenen First Responder leisteten erste Hilfe, bis der Mann mit dem Rettungshubschrauber Christoph 1 in eine Klinik gebracht wurde. Laut Polizei erlitt er Kieferbrüche und mehrere Prellungen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen aufgrund einer Vollsperrung der B471. Gegen 8.45 Uhr war die Unfallstelle wieder geräumt. mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare