42-Jähriger stirbt bei tragischem Unfall

Tödlicher Sturz von Baugerüst

Oberschleißheim - Bauarbeiter haben am Mittwochabend einen schrecklichen Fund auf einer Baustelle in Oberschleißheim gemacht: Einer ihrer Kollegen lag leblos auf dem Boden. Er war tot. 

Gegen 18.35 Uhr fanden die Kollegen den 42-jährigen Rumänen vor einem Gerüst auf einer Baustelle an der Ingolstädter Landstraße. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Zeugen für einen möglichen Sturz gab es laut Polizei nicht. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der 42-Jährige mit Vorarbeiten zur Wärmedämmung des dortigen Gebäudes beauftragt war. Dafür hielt er sich auf dem Gerüst auf und stürzte aus etwa 13 Meter in die Tiefe.  Dabei zog er sich die tödlichen Verletzungen zu. Das Kommissariat 13 der Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
Bei einem Verkehrsunfall am Jakobusplatz in Pullach hat sich eine 38-jährige Radfahrerin verletzt. Der Unfallverursacher hatte die Radlerin übersehen.
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
Erneut haben Unbekannte mehrere BMW aufgebrochen. Dieses Mal schlugen der oder die Täter in Hohenschäftlarn zu.
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens
Matschig, nass, aber schön: Trotz Dauerregens kommen viele Wallfahrer zur St.-Anna-Kapelle, um sich und ihre Pferde segnen zu lassen.
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens

Kommentare