+
Baufortschritt: Schon deutlich als Tankstelle zu erkennen ist der Neubau an der B 13.

An der B13: Total-Tankstelle nimmt Gestalt an

  • schließen

Oberschleißheim - Im Rohbau steht die neue Total-Tankstelle am „Kreuzhof“ an der B 13, zwischen Ober- und Unterschleißheim, bereits. Als Erinnerung an den „Kreuzhof“ bleibt lediglich die historische Kapelle mit den Bäumen rundherum stehen.

 Was einst als Biergarten genutzt wurde, muss erhalten bleiben. Auf dem übrigen Gelände aber entsteht eine Tankstelle des Ölkonzerns „Total“, ganz im Sinne des Grundstückseigentümers Alexander Hickl. Über Jahre hatten die Wirtsleute Monika und Volker Kurz um ihr Gasthaus „Kreuzhof“ gekämpft, immer wieder eine Verlängerung des Pachtvertrages erreicht (wir berichteten). Doch am Ende mussten nicht nur sie, sondern auch die Freunde des Kreuzhofs aufgeben, die mit vielen Aktionen für dessen Erhalt geworben hatten: Das Wirtshaus sei „ein Stück Oberschleißheimer Tradition und Kulturgeschichte“, hatte etwa Gaby Hohenberger bei einem „Anti-Abriss-Essen“ im November 2013 argumentiert. Die Oberschleißheimer Gemeinderätin der Grünen hatte den Widerstand gemeinsam mit dem „Bund Naturschutz“ organisiert. Bestimmt ein halbes Dutzend Mal war ein Aufschub erreicht worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kein durchgehender Radweg – aber ein neuer Spielplatz
Das Thema Verkehr beschäftigte die Einwohner der Altgemeinden bei der Bürgerversammlung im Gasthof Kandler in Oberbiberg.
Kein durchgehender Radweg – aber ein neuer Spielplatz
Verlegung der B13: Eching wehrt sich
Rechtliche Schritte will Eching einleiten, damit die B13 nicht auf ihre Flur verlegt werden. Der Gemeinde passen die Pläne für die A92-Anschlussstelle Unterschleißheim …
Verlegung der B13: Eching wehrt sich
Anwohner wittern Baumfrevel
Die Fällung einer über 90 Jahre alten Birke hat  eine Welle der Empörung ausgelöst. Die Gemeinde Unterhaching rechtfertigt den Schritt mit dringend nötiger …
Anwohner wittern Baumfrevel
Haar auf Kriegspfad gegen Nachbars Pläne
Empört, empörter, Haar: Die CSU gab den Anstoß beim Widerstand gegen ein Gewerbegebietin Grasbrunn. Die SPD zeiht nach und spricht von  „Hass“ auf die Planung.
Haar auf Kriegspfad gegen Nachbars Pläne

Kommentare