+
Ein 88-Jähriger hat in Oberschleißheim einen Unfall mit einem MVV-Bus gebaut.

Weil er altersschwach wirkte

Rentner (88) übersieht MVV-Bus - Nun soll er Führerschein abgeben

  • schließen

Mit einem Linienbus ist ein 88-Jähriger in seinem Wagen in Oberschleißheim zusammengekracht. Der Rentner wirkte auf die Polizei altersschwach. Ihm soll der Führerschein entzogen werden.

Mit einer Meldung an die Führerscheinstelle endet ein Unfall für einen 88-jährigen Senior aus Oberschleißheim. Der Mann war am Donnerstagabend um 19.20 Uhr mit seinem Audi A4  laut Polizei aus dem Moosweg auf die St.-Margarethen-Straße abgebogen und hatte dabei einen MVV-Bus übersehen. 

Bus hatte Vorfahrt

Dort gilt rechts vor links, der Bus hätte Vorfahrt gehabt.In der Kreuzung krachten die Fahrzeuge zusammen. Am Bus und Auto entstanden bei der Kollision 5000 Euro Schaden. Verletzt wurde niemand. 

Jedoch fiel den Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme auf, dass der Rentner recht altersschwach wirkte. Er gab an, deshalb gerade in ein betreutes Wohnen umzuziehen. Die Beamten legten dem 88-Jährigen nahe, den Führerschein abzugeben und sich nicht mehr hinters Steuer zu setzen. 

Führerscheinstelle eingeschaltet

Zudem meldet die Polizei den Vorfall an die Führerscheinstelle. Sie soll die Fahrtauglichkeit des Oberschleißheimers prüfen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünfköpfige Familie sucht seit 13 Monaten Wohnung - und lebt nun in Notunterkunft
Die Ngyuens sind geschockt: Sie wohnen neuerdings in der Notunterkunft. Die fünfköpfige Familie findet seit 13 Monaten keine Wohnung, plötzlich  stand sie auf der …
Fünfköpfige Familie sucht seit 13 Monaten Wohnung - und lebt nun in Notunterkunft
Anwohner empört: „Alle brettern durch unsere Straße“
Die Anwohner sind sauer: Durch die Zornedinger Straße rasen die Autos mit viel zu hohem Tempo. Es gab daraufhin bereits eine Untersuchung.
Anwohner empört: „Alle brettern durch unsere Straße“
Kirchheimer pflanzen Kirschen & Co. für Bedürftige in der Region
Sie haben „Finkenwerder“, „Alkmene“ und „Kaiser Wilhelm“ gepflanzt: Ein Kirchheimer Ehepaar legt eine Obstbaum-Allee an, von der sehr viele profitieren werden.
Kirchheimer pflanzen Kirschen & Co. für Bedürftige in der Region
Aying kürt den „Mister Schnauzbart“
Geniert hat er sich nicht. Aber kaum war er zum „Mister Schnauzbart Aying“ gekürt, hat Mika Springer (17) das preisgekrönte Gestrüpp auf seiner Oberlippe wieder …
Aying kürt den „Mister Schnauzbart“

Kommentare