Beim Abbiegen

Toter Winkel: Lkw überrollt Fahrradfahrer (43)

Oberschleißheim - Ein 43 Jahre alter Fahrradfahrer aus München ist am Montagvormittag an der Feierabendstraße Ecke Dachauer Straße von einem Lkw überfahren worden.

Nach Angaben der Polizei übersah der 47-jährige Lkw-Fahrer aus dem Burgenlandkreis den Fahrradfahrer, als er von der Feierabendstraße nach rechts in die Dachauer Straße abbiegen wollte. Demnach hatten beide zuvor an einer roten Ampel gehalten. Der Fahrradfahrer stand rechts neben dem Lkw. Als die Ampel auf grün umschaltete wollte der 43-Jährige gerade aus weiterfahren, der 47-Jährige aber nach rechts abbiegen. Die Polizei vermutet, dass sich der Fahrradfahrer für den Kraftfahrer im toten Winkel befand. 

Der Radler wurde an seiner vorderen linken Seite angestoßen, nach rechts zu Boden gedrückt und vom rechten seitlichen Unterbau des Lkw überfahren. Der Lkw-Fahrer bemerkte das Unfallgeräusch und bremste sofort. Der 43-Jährige geriet noch mit dem rechten Oberschenkel unter die abbremsenden rechten Heckreifen, der Lkw blieb mit den Hinterreifen auf dem rechten Oberschenkel des Radlers stehen. Nachdem der Schwerverletzte geborgen werden konnte, wurde der 43-Jährige mit einer offenen Oberschenkelfraktur ins Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung war eine Stunde gesperrt. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Image-Film wird zum Facebook-Hit
Ursprünglich sollte es ein Imagefilm über die First Responder Hohenschäftlarn werden. Doch seitdem der Bayerische Rundfunk (BR) den Streifen sendete und ins Internet …
Image-Film wird zum Facebook-Hit
Garchinger (37) erpresst Frau mit pikanten Nacktfotos
Auf einem Online-Portal haben sich ein Garchinger und eine Dresdnerin kennengelernt. Der übergewichtige Mann wollte von der üppigen Dame pikante Nacktfotos und Videos. …
Garchinger (37) erpresst Frau mit pikanten Nacktfotos
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Knöcheltief sind die Pendler in der Unterführung am Lohhofer S-Bahnhof im Wasser gestanden. Für Fahrgäste, die trockenen Fußes zum Zug kommen wollten, wurde der Weg zum …
Land unter in S-Bahnhof: Pendler in skurriler Situation
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher
Der Theaterverein „Zeitkind“ in Garching zeigt sein neues Stück - angelehnt an einen Psychothriller. Das Beste: Das Publikum kann mitraten: Wer ist der Täter?
Garching: Die Suche nach dem Seelenbrecher

Kommentare