Nachts vor dem Rathaus

Angriff beim Pokémon-Spiel

Ottobrunn - Ein Neubiberger ist nachts in Ottobrunn angegriffen worden, ein Unbekannter schlug ihm ohne Grund mit der Faust ins Gesicht.

Der 23-Jährige hielt sich laut Polizei in der Nacht zum Samstag vor dem Ottobrunner Rathaus auf und spielte auf seinem Handy das derzeit angesagte „Pokémon GO“, als gegen 1.45 Uhr ein Unbekannter auf ihn zukam. Der Mann schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Wie die Polizei mitteilt, war dem Schlag weder eine Auseinandersetzung noch ein normaler Wortwechsel vorausgegangen. Der Neubiberger erlitt einen Schock und Verletzungen an der Unterlippe. Der Täter flüchtete unerkannt, das Opfer konnte keine genaue Angaben zu dem Angreifer machen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem Unbekannten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst
Landkreis - Kein Vereinsheim war vor ihm sicher: Zigmal ist ein Dieb 2016 in diverse Sportheime eingebrochen. Nun sitzt er hinter Gittern. Der Münchner ist kein …
Einbruch-Serie: Täter (49) gefasst
Pferdeshow ersetzt nackte Micaela Schäfer
Unterschleißheim - Das war‘s mit der nackten Micaela Schäfer: Das umstrittene Werbeplakat der Band Frei.Wild ist verschwunden.
Pferdeshow ersetzt nackte Micaela Schäfer
Experimentierfreude aus Leidenschaft
Ottobrunn - „Die Kunst ist mein Leben“, sagt Annelis Erckert. „Ich kann nicht mehr ohne sie sein.“ Wie vielseitig die 72-jährige Neubibergerin arbeitet, zeigt sie in …
Experimentierfreude aus Leidenschaft
Autofahrer (82) kracht in Haarstudio
Ottobrunn - Weil er beim Einparken das Gaspedal mit der Bremse verwechselt hat, ist ein 82-Jähriger in Ottobrunn in die Fassade eines Haarstudios gekracht. Verletzt …
Autofahrer (82) kracht in Haarstudio

Kommentare