Von der Bremse gerutscht: Rentner (84) baut Unfall

Ottobrunn - Zwei Autos hat ein 84-jähriger Putzbrunner am Dienstag in Ottobrunn gerammt, als er an der Ampel von der Bremse rutschte.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7700 Euro. Wie die Polizei mitteilt, krachte der Rentner gegen 10 Uhr an einer Ampel in der Putzbrunner Straße in den 5er BMW einer Ottobrunnerin (36). Dabei erschreckte er sich so, dass er versehentlich den Rückwärtsgang einlegte und im Kleintransporter eines 40-Jährigen aus Markt Schwaben landete. Als die Beamten eintrafen, versprach der Rentner, dass er seinen Führerschein freiwillig abgeben werde. std

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die virtuelle Auferstehung
Mit Beginn der Karwoche steht das höchste Fest der Christen vor der Tür: Nach seinem Leiden und Sterben wird an Ostern der Auferstehung Jesu Christi gedacht. Doch heuer …
Die virtuelle Auferstehung
Vier Tote in Unterhachinger Seniorenheim
Das Coronavirus grassiert inzwischen auch im Alten- und Pflegeheim St. Katharina Labouré in Unterhaching.
Vier Tote in Unterhachinger Seniorenheim
Zwei Autos prallen frontal zusammen: Beide Fahrer werden eingeklemmt und schwer verletzt
Zwei Autofahrer sind schwer verletzt worden bei einem Frontalzusammenstoß am Freitagnachmittag auf der Rosenheimer Landstraße (Staatsstraße 2078) bei Blindham (Gemeinde …
Zwei Autos prallen frontal zusammen: Beide Fahrer werden eingeklemmt und schwer verletzt
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim
Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Mittlerweile sind mehrere Menschen gestorben, viele sind infiziert. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Vier Tote in Unterhachinger Pflegeheim

Kommentare