Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
1 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
2 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
3 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
4 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
5 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
6 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
7 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.
8 von 9
Der schwere Geländewagen drückte den Golf von der Motorhaube bis zum Dach ein.

Crash auf der A99 mit sieben Fahrzeugen

Heftiger Auffahrunfall: BMW-SUV landet auf Golf

Ottobrunn - Gleich sieben Autos waren am Donnerstagabend in einen Auffahrunfall auf der A99 verwickelt. Dabei landete ein BMW X5 spektakulär auf Motorhaube und Dach eines VW Golfs.

Aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache hatte eine 56-jährige Münchnerin übersehen, dass ein vor ihr fahrender Traunsteiner (40) mit seinem BMW X5 verkehrsbedingt abbremsen musste. Die Frau krachte mit ihrem Wagen auf den SUV und schob ihn auf einen österreichischen BMW und einen VW. Die Münchnerin wurde dabei leicht verletzt

Hinter dem Unfall gelang es einer 29-jährigen Fahrerin aus Holzkirchen, ihren Golf noch rechtzeitig abbremsen und eine Kollision zu verhindern. Weniger Glück hatte ein 60-Jähriger dahinter, der mit seinem BMW so heftig auffuhr, dass der Golf der Holzkirchnerin auf das Unfallende geschoben wurde. Die Frau wurde durch diesen Aufprall leicht verletzt.

Gesamter Schaden: rund 50.000 Euro

Zu guter Letzt übersah eine Mini-Fahrerin (47) aus Bad Reichenhall den Unfall und fuhr ebenfalls in das Unfallende. Sie wurde ebenfalls leicht verletzt. Alle Verletzten wurden vorsorglich zur ambulanten Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Autobahn rund zwei Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung des Verkehrs erfolgte über die Anschlussstelle Ottobrunn. Dadurch ergab sich ein Rückstau von rund drei Kilometern.

mb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schmuckstück für 36 Millionen Euro
Die Gäste staunten nicht schlecht am ersten Tag der offenen Schultüren. Die neue Therese-Giehse-Realschule ist ein Schmuckstück.
Schmuckstück für 36 Millionen Euro
Kipplaster kippt: Fahrer verliert das Bewusstsein
Bei einem Arbeitsunfall an der Schorner Straße in Baierbrunn ist am heute Morgen der Fahrer eines Kipplasters verletzt worden.
Kipplaster kippt: Fahrer verliert das Bewusstsein
Der alte „Gockl“ kehrt zurück
Endlich geht es weiter beim Thema „Gockl“. Das einstige Gasthaus soll an der Münchner Straße nach historischem Vorbild neu errichtet werden. Also kleiner und schmäler …
Der alte „Gockl“ kehrt zurück

Kommentare