+
Symbolbild

Rettungshubschrauber-Einsatz

Hochschwangere Fahrschülerin bei Unfall auf A8 verletzt

  • schließen

Eine hochschwangere Fahrschülerin aus Ottobrunn ist verletzt worden bei einem Unfall auf der A8 bei Brunnthal. Die 26-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Brunnthal – Ausgelöst hatte den Unfall am Mittwoch zur Mittagszeit ein 77-Jähriger aus Vaterstetten.  Er war auf der A8 Richtung München unterweg, sauf dem Rückweg von einem Skiausflug. Bei stockendem Verkehr war der 77-Jährige mit seinem schweren BMW X3 auf ein vorausfahrendes Fahrschulfahrzeug aus Neubiberg aufgefahren, meldet die Autobahnpolizei. Bei dem Unfall wurde die 26-jährige Fahrschülerin aus Ottobrunn nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt. Da die junge Frau hochschwanger ist, wurde sie vorsichtshalber mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus geflogen.

Da der Hubschrauber auf der Autobahn landen musste, war eine zeitweise Vollsperrung der Fahrbahn Richtung München unumgänglich.  Es bildete sich ein Rückstau von rund sechs Kilometer Länge.

Der Unfallverursacher, seine Beifahrerin sowie der Fahrschullehrer blieben allesamt unverletzt.

Am BMW X3 entstand ein massiver Frontschaden, am Fahrschulfahrzeug entsprechend an der Heckpartie. Der Zusammenprall war so heftig, dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf rund 9000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radler und Fußgänger bei Zusammenstoß schwer verletzt
Ein Fußgänger und ein Radler sind am Sonntag auf einem Gehweg in der Johann-Karg-Straße zusammengestoßen und dabei schwer verletzt worden.
Radler und Fußgänger bei Zusammenstoß schwer verletzt
Brand in Arbeiterunterkunft: Opfer unter Verdacht - Festnahme!
Bei einem Zimmerbrand in einer Arbeiterunterkunft am Ernst-Heinkel-Ring in Hohenbrunn ist ein Mann verletzt worden. Mittlerweile hat ihn die Polizei als Tatverdächtigen …
Brand in Arbeiterunterkunft: Opfer unter Verdacht - Festnahme!
Gowirichs kleiner Bruder zieht in die Partnerstadt
Garchings Partnerstadt Radeberg erhält seinen eigenen Gowirich: 190 Zentimeter hoch und 130 Kilo schwer.
Gowirichs kleiner Bruder zieht in die Partnerstadt
Rolle der Ratspräsidentschaft übernommen
Beim Europatag am Pater-Rupert-Mayer-Gymnasium in Pullach lernten die Schüler viel über die EU. Besonders eines wussten sie noch nicht.
Rolle der Ratspräsidentschaft übernommen

Kommentare