Die Zukunft nach der Revitalisierung: Der ganze bisherige Parkplatz ist bebaut, die Autos parken auf dem Dach. 
1 von 2
Die Zukunft nach der Revitalisierung: Der ganze bisherige Parkplatz ist bebaut, die Autos parken auf dem Dach. 
Der Ist-Zustand.
2 von 2
Der Ist-Zustand.

Generalsanierung

Isar-Center Ottobrunn: Größer, schicker, bunter

  • schließen

Ein Einkaufszentrum der schicken Sorte soll in Ottobrunn entstehen: Das Isar-Center wird komplett saniert, erhält ein neues Gesicht – und wächst auf mehr als das Dreifache.

Ottobrunn – Wohlfühlatmosphäre versprüht das Isar-Center, ein Betonklotz aus den 1970er Jahren am westlichen Ortseingang von Ottobrunn nicht gerade. Ein echtes Einkaufserlebnis erwarten die wenigsten hinter den schnöden grauen Mauern, hinter denen mehr als 20 Läden von Lebensmitteln über Kleidung bis zur Reise vieles unter einem Dach anbieten.

Bald schon wird sich dort, an der Unterhachinger Straße, vieles ändern. Einen fixen Zeitplan gibt es zwar noch nicht, aber „in drei Jahren könnte der Parkplatz vor dem Isar-Center komplett überbaut sein“, sagte Ottobrunns Bürgermeister Thomas Loderer (CSU) bei der Jugendbürgerversammlung Denn das größte Vorhaben im Zuge der „Revitalisierung“ des Isar-Centers, wie die Generalsanierung beim Bauherrn, der Wüstenrot und Württembergische AG, heißt, ist eine massive Erweiterung. Der gesamte Parkplatz soll bebaut und die Stellflächen kurzerhand aufs Dach dieses neuen Gebäudes verlegt werden.

Einkaufszentrum wird dreimal so groß

Unter den Autos wird sich Edeka, Generalmieter des Isar-Centers, großflächig im Neubau einrichten. Weitere Flächen sollen an einen Discounter und einen Elektro-Fachmarkt vermietet werden, wie zu hören ist. Der Versicherer, dem die Immobilie gehört, hält sich auf Nachfrage bislang bedeckt mit Einzelheiten zum Vorhaben.

Fakt ist aber: Vor geschlossenen Türen werden Kunden nicht stehen. Denn erst wird auf der Parkfläche neu gebaut und dann die alte Immobilie samt Tiefgarage saniert. „Mit der Revitalisierung wird erst begonnen, wenn der Neubau bezugsfertig ist“, bestätigt eine Sprecherin des Versicherers. Geplant ist, den Altbau „bis auf die Rohkonstruktion zurückzubauen“. Nicht nur das Alter macht sich in dem Einkaufszentrum bemerkbar. „Hinzu kommt, dass trotz einiger Umbauten im Inneren die Struktur der Verkaufsflächen nicht mehr zeitgemäß ist“, sagt die Unternehmenssprecherin. Das letzte Mal wurde das Isar-Center erst vor sieben Jahren renoviert.

Startschuss wohl im Frühjahr 2018

Nun folgt der große Wurf. Mit schicker Glasfassade und modernen Verkaufsräumen auf insgesamt 14 000 Quadratmetern. So groß soll das Einkaufszentrum nach Abschluss aller Arbeiten insgesamt sein. Die Investitionskosten dafür will der Versicherer nicht nennen. Ebenso wenig wie Details zum Zeitplan. Das Projekt befinde sich „in der Vorbereitungsphase des Bebauungsplanverfahrens“, heißt es bei Wüstenrot.

Etwas konkreter wurde Bürgermeister Loderer in der Versammlung. Der Planungsausschuss beschäftigt sich im März oder April mit den Plänen des Münchner Architektenbüros ATP fürs Isar-Center, „bestenfalls kann der Bauantrag noch heuer gestellt werden“, sagte er. Heißt: Der Startschuss könnte im Frühjahr 2018 fallen und das rundum erneuerte Isar-Center im Herbst 2019 eröffnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Verein zum Sterben verurteilt
Der Männergesangverein Oberföhring ist nach 123 Jahren Geschichte. Die letzten Mitglieder haben in diesem Frühjahr die Auflösung schweren Herzens beschlossen.
Verein zum Sterben verurteilt
Aschheim
Kriegsschicksal des Vaters führt Texaner auf Acker bei Aschheim
Vor 73 Jahren ist ein amerikanischer Bomber in der Endphase des zweiten Weltkriegs über Aschheim abgestürzt. Erst am Sonntag, 23. April, hat diese Geschichte ihren …
Kriegsschicksal des Vaters führt Texaner auf Acker bei Aschheim
Georgiritt: Segen für mehr als 80 Rösser und Reiter
Hunderte Schaulustige sahen sich am Sonntag den Georgiritt in Hohenschäftlarn an. Ein Höhepunkt für Besucher, Rösser und Reiter. 
Georgiritt: Segen für mehr als 80 Rösser und Reiter
Frühwarnsystem im Pflegeheim hat versagt
Die Pflegemängel im Haus am Valentinspark Unterschleißheim standen im Brennpunkt des Themenabends Pflege in Oberschleißheim. Der Sozialverband VdK hatte dazu …
Frühwarnsystem im Pflegeheim hat versagt

Kommentare