Zahlreiche Verletzte bei Unruhen am Tempelberg

Zahlreiche Verletzte bei Unruhen am Tempelberg
+

Brennendes Fett mit Wasser gelöscht

Küchenbrand in Ottobrunn: Fünf Leichtverletzte

  • schließen

Ottobrunn - Das hätte böse enden können: Eine Frau hat brennendes Fett mit Wasser gelöscht - und einen Küchenbrand verursacht. Sie und ihre vier Kinder kamen ins Krankenhaus.

Brennendes Fett am Herd wollte eine Bewohnerin der Robert-Koch-Straße am Sonntag mit Wasser löschen - und hat damit einen Küchenbrand verursacht. Die Freiwillige Feuerwehr Ottobrunn war unter Kommandant Eduard Klas mit 56 Mann um 16.47 Uhr vor Ort. Den Notruf hatten aufmerksame Nachbarn abgesetzt. 

Die Einsatzkräfte halfen der Frau und den vier Kindern aus der Wohnung im zweiten Stock. Alle fünf wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Feuer war schnell gelöscht. Andere Zimmer oder Nachbarwohnungen waren nicht betroffen.

soh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
Faustdicke Hagelkörner und ein Sturm, der drei Zugwaggons vom Gleis riss: Vor 81 Jahren wütete ein Unwetter über Höhenkirchen und Siegertsbrunn, das sich ins Gedächtnis …
Hagelsturm verwüstet Höhenkirchen
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
Bei einem Verkehrsunfall am Jakobusplatz in Pullach hat sich eine 38-jährige Radfahrerin verletzt. Der Unfallverursacher hatte die Radlerin übersehen.
BMW-Fahrer übersieht Radlerin
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
Erneut haben Unbekannte mehrere BMW aufgebrochen. Dieses Mal schlugen der oder die Täter in Hohenschäftlarn zu.
BMW-Autoknacker schlagen in Hohenschäftlarn zu
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens
Matschig, nass, aber schön: Trotz Dauerregens kommen viele Wallfahrer zur St.-Anna-Kapelle, um sich und ihre Pferde segnen zu lassen.
St.Anna-Fest: Gute Laune trotz Regens

Kommentare