+
Mit Kraft und gutem Zureden ziehen Landwirt Josef Weber und die Feuerwehr Helfendorf eines der zuvor ausgebüxten Jungrinder aus dem Kupferbach bei Aying.

Von ausgebüxten Rindern bis hin zu Krabben auf dem Balkon

Das sind die tierischsten Einsätze der Feuerwehren

  • schließen

Eine Ziege am S-Bahnhof, auf der Terrasse eine große Krabbe, eine Katze, die durch den Kamin rutscht oder eine Herde Rinder auf der Flucht: Wenn es umtierische Einsätze für die Feuerwehren im Landkreis geht, ist nichts unmöglich. Ein Überblick über diekuriosesten Tierrettungen.

Der Elefantendame Tina half die Feuerwehr Ottobrunn wieder auf die Beine.

Landkreis – Auf einem Sandhügel im Tierpark Hellabrunn hatte Tina ein Schläfchen gehalten. Als sie aufstehen wollte, kam die 53 Jahre alte Elefantenkuh nicht mehr von alleine hoch. Die Pfleger und Tierärzte schafften es nicht, die gut 3,4 Tonnen schwere Elefantendame aufzurichten, und so wurde Hilfe angefordert. Zunächst kam die Berufsfeuerwehr München mit einem Kran. Um die Schlaufen zum Hochheben unter dem Tier durchziehen zu können, musste Tina aber behutsam angehoben werden. Und so kam die Feuerwehr Ottobrunn ins Spiel. Die besaß sogenannte Hebekissen. Damit konnte Tina bequem wieder auf die Beine geholfen werden. Mehr als sieben Jahre ist das jetzt her. Vergessen wird Kommandant Eduard Klas diesen Einsatz wohl nie . „Er zählt zu diesen besonderen Einsätzen, die man als Feuerwehrmann haben kann.“

Kater im Kamin

„Nur“ ein Stubentiger hielt die Ottobrunner kürzlich auf Trab, denn die Rettung des schwarz-weißen Katers gestaltete sich aufwändig. Das Tier war aufgefallen, weil es nicht mehr vom Dach eines dreistöckigen Wohnhauses in Ottobrunn herunterkam. Helfen lassen wollte sich der Kater aber auch nicht, sondern verschwand im Schornstein des Hauses und fiel in die Tiefe. „Wir mussten den Kamin aufstemmen“, erzählt der Ottobrunner Kommandant. Den befreiten Kater brachten seine Retter in die Tierklinik Oberhaching. Den Sturz überstand der Kater laut Klas ohne Verletzungen.

Wollkrabbe auf dem Balkon

Die Wollkrabbe hatte es sich auf einem Balkon in Unterschleißheim gemütlich gemacht. 

Dass sie Wände aufstemmen muss, um eine Katze zu befreien, ist auch der Feuerwehr Unterschleißheim nicht fremd. Eine Ziege auf Abwegen, die die Ehrenamtlichen mit einem Seil am S-Bahnhof eingefangen haben, Hühner, die durch die Stadt spazierten. „Es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt“, sagt Kommandant Markus Brandstetter. Also hat er sich auch nicht gewundert, als es die Feuerwehr mit einer großen Krabbe zu tun bekam. Die hatte es sich auf einer Terrasse gemütlich gemacht. Nachdem dies schon die Zweite ihrer Art war, die innerhalb kurzer Zeit im Garten des Hauses aufgetaucht war, bat die Familie um Hilfe .„Mehrere Kameraden rückten an, um die Krabbe fachgerecht einzufangen und ihr ein vorübergehendes Domizil in einer Transportbox einzurichten“, heißt es im Einsatzbericht. „Sie wurde schließlich als Chinesische Wollhandkrabbe identifiziert..“ Sie wurde schließlich wohlbehalten zur Auffangstation für Reptilien gebracht.

Kornnatter hält Feuerwehr und Polizei mehrere Tage auf Trab

Tagelang hielt diese Kornnatter Polizei und Feuerwehr in Ottobrunn auf Trab. Sie hatte sich durch mehrere Gärten und Höfe geschlängelt und für Panik gesorgt.

Zur Ausrüstung der Feuerwehr gehören spezielle Lederhandschuhe für Tierrettungen, außerdem kleinere Käfige. „Gebissen wurde noch niemand“, erzählt Brandstetter. Und die zwei, drei Schlangen, die ihren Besitzer entwischt waren, seien ungiftig gewesen. Genauso wie die Kornnatter, die Polizei und Feuerwehr im Juni vergangenen Jahres in Ottobrunn gleich mehrere Tage auf Trab hielt. Sie hatte sich durch mehrere Gärten und Höfe nahe des Rathausplatzes geschlängelt und so manchen Bürger in Panik versetzt. Im Garten eines Einfamilienhauses gelang es der Feuerwehr schließlich, mit Schlangenhaken und Schutzhandschuhen, die Kornnatter einzufangen.

Ausgebüxte Rinder

Häufig sind es gar nicht die außergewöhnlichen Tiere, die für Aufregung sorgen, sondern ganz normale Rindviecher etwa. Wie die 20, die vergangenes Jahr von der Weide vom Kainzenhof in Aying verschwunden waren. Die Tiere wieder einzufangen, war eine Riesenarbeit und ein Geduldspiel. Diese Erfahrung machte auch die Feuerwehr Helfendorf im Mai 2013, als einem Landwirt vier Jungkälber entwischt waren, die anschließend mit Muskelkraft von Feuerwehr und Landwirt aus dem Kupferbach gezogen werden mussten.

Hund hängt am Isarhang fest

In den sicheren Händen von Pullachs Vize-Kommandant Thomas Maranelli konnte Hundedame Lilly aus dem Isarhang gerettet werden.

Ähnlich spektakulär verlief ein Rettungseinsatz in Pullach. Hund Lilly war den steilen Isarhang hinaufgeklettert und saß dann fest. Ihr Frauchen kletterte hinterher und kam dann ebenfalls nicht mehr hinunter. Sieben Stunden saßen beide fest. Die Feuerwehr musste anrücken. An Seilen gesichert, stiegen die speziell ausgebildeten Einsatzkräfte der Feuerwehr Pullach zu Hund und Frauchen hinauf und konnten letztlich beide wohlbehalten auf sicheren Boden zurückbringen. Ein tierischer Einsatz, der am Ende glücklich endete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
80 Euro geschenkt: Gemeinde zahlt Abwrack-Prämie für Kühlschränke
Ersatz für alte Haushaltsgeräte, Passivhäuser und Ökostrom: Dabei unterstützt die Gemeinde Grünwald ihre Bürger. Nicht alle sind einverstanden.
80 Euro geschenkt: Gemeinde zahlt Abwrack-Prämie für Kühlschränke
Bayernpartei nominiert Kandidaten für Straßlach-Dingharting
Die „Bayernpartei - Die Weißblaue Liste“ hat in Straßlach-Dingharting ihre Gemeinderats-Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 vorgestellt.
Bayernpartei nominiert Kandidaten für Straßlach-Dingharting
Verdienstmedaille für Erich Rühmer
Er war Bürgermeister von Schäftlarn, ist Jugendtrainer und das Gesicht des Isartalvereins: Erich Rühmer wurde nun für sein vielseitiges Engagement mit der …
Verdienstmedaille für Erich Rühmer

Kommentare