Unglücklicher Fahranfänger

Vier Fahrzeuge beschädigt

Ottobrunn - Großes Pech hatte ein junger Daimler-Fahrer (18) aus Hallbergmoos am Samstagfrüh in Ottobrunn. Aus Unachtsamkeit beschädigte er drei Fahrzeuge und sein eigenes.

Laut Polizei war der 18-Jährige um 6.30 Uhr auf der Alten Landstraße in nördlicher Richtung unterwegs. Aus Unachtsamkeit kam er dabei ins Schleudern, verriss das Steuer und prallte mit seinem Pkw auf die Front eines ordnungsgemäß abgestellten VW auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf einen hinter ihm parkenden Lkw geschoben, der wiederum einen dahinter abgestellten zweiten Lkw touchierte. Auch der Daimler des 18-Jährigen wurde stark beschädigt und konnte nicht mehr weiterfahren. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf insgesamt 52 000 Euro.

soh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit 1,6 Promille am Steuer
Es war nicht das erste Mal, dass ein Pole (29) betrunken im Straßenverkehr unterwegs war. In der Nacht auf Donnerstag griff ihn die Polizei in Unterföhring auf.
Mit 1,6 Promille am Steuer
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
Seit Jahren protestieren die Anwohner der Walter-Paetzmann-Straße in Unterhaching gegen den Schleichverkehr vor ihrer Haustür, ab sofort ist damit Schluss.
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
20-Jähriger rast in Baustelle
Zu hohe Geschwindigkeit hat einem 20-Jährigen aus München den Führerschein gekostet.
20-Jähriger rast in Baustelle
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt
Zwischen 14. Mai und 22. Mai hat ein bislang unbekannter Täter fünf Kfz-Anhänger beschädigt. Sie waren in der Friedhofstraße kurz vor dem Pointweg in Dornach abgestellt.
Fünf Kfz-Anhänger beschädigt

Kommentare