+
Ein Mann hat in Ottobrunn seinen 38-jährigen Verwandten angefahren (Symbolbild).

Ermittlungen wegen versuchten Totschlags

Familienkonflikt? Verwandter fährt 38-Jährigen auf Fußweg um

  • schließen
  • Josef Ametsbichler
    Josef Ametsbichler
    schließen

In der Ottobrunner Parksiedlung ist ein 38-Jähriger aus dem Landkreis Dienstagmittag von einem Auto erfasst und über die Motorhaube geschleudert worden. Jetzt sitzt der Verdächtige in U-Haft.a

Update vom 29. September: Wie die Polizei soeben mitteilte, hat sich der Tatverdächtige Pkw-Fahrer in Begleitung seines Anwalts der Polizei gestellt. Er habe ausführliche Angaben zu dem Vorfall gemacht. Offenbar war er geständig: Der 23-Jährige wurde im Anschluss an die Vernehmung vorläufig festgenommen. 

Aufgrund des bislang bekannten Sachverhaltes beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der zuständige Ermittlungsrichter gab dem statt. Die Polizei ermittelt weiterhin zu den Hintergründen der Tat.

Ottobrunn: Eskalierter Familienstreit? Verwandter fährt 38-Jährigen um

Erstmeldung vom 20. September:

Anwohner hatten den schweren Unfall am Neißeweg beobachtet, einer wandte sich diesbezüglich an den Münchner Merkur. Es ging das Gerücht um, es könne sich um einen Familienkonflikt handeln. 

Auf Nachfrage berichtete jetzt die Polizei in ihrem Pressebericht über den Fall: Gegen 12.45 Uhr, heißt es, war ein 23-jähriger Münchner mit seinem Wagen auf der Straße unterwegs. Im autofreien Fußgängerbereich des Weges erfasste der Pkw den 38-Jährigen aus dem Landkreis München frontal. Dieser wurde auf die Motorhaube geschleudert und durch die  Beschleunigung des Pkw abgeworfen. Der Fahrer des Opels setzte seine Fahrt fort. Passanten konnten sich gerade noch durch einen Sprung auf die Seite retten, blieben jedoch unverletzt. Der 38-Jährige zog sich eine Kopfplatzwunde und Brüche im Bereich der Brustwirbelsäule zu. Er kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht. Die Polizei rückte mit einem größeren Aufgebot an, auch ein Hubschrauber kreiste über dem Gebiet.

Gutachten wird erstellt

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass zwischen dem Pkw-Fahrer und dem Fußgänger eine verwandtschaftliche Beziehung besteht. Ob Onkel, Cousin oder Neffe, genaue Angaben will die Polizei hierzu nicht machen. Dem Verkehrsunfall ging offenbar ein Streit vorausging. Den stark beschädigten Pkw entdeckten die Beamten nach der Unfallflucht am Mittwoch im Münchner Osten. Er wurde zur Erstellung eines Gutachtens, das nach wie vor aussteht, sichergestellt. Gegen den Pkw-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines versuchten Totschlags eingeleitet. Er ist nach wie vor flüchtig. 

Eine heftige Prügelei in Bayern hat ein tragisches Ende genommen. Bei einer Schlägerei wurde ein Mann von einem Auto überrollt und tödlich verletzt.

Lesen Sie auch: Angeklagter redet von Unfall.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Eliten auf den Mars schießen“: Satire-Kandidat will Ottobrunn regieren
Die Satire-Partei die PARTEI will gemeinsam mit der Piratenpartei das Rathaus Ottobrunn entern. Mit Satire und einem Flugzeugrtäger
„Eliten auf den Mars schießen“: Satire-Kandidat will Ottobrunn regieren
Wieder keine Mehrheit für Millionenprojekt: Das war’s für das Bürgerzentrum
Nach hitziger Debatte hat der Gemeinderat Neubiberg erneut gegen die Rathaussanierung und -erweiterung gestimmt. Das war‘s wohl für das Projekt. Zumindest in seiner …
Wieder keine Mehrheit für Millionenprojekt: Das war’s für das Bürgerzentrum
Putzbrunn will Mietgebühren für Bürgerhaus erhöhen: Das verlangen die Nachbargemeinden
Die Gemeinde Putzbrunn will die Gebühren für Vereine erhöhen, die das Bürgerhaus mieten. Das schmeckt denen freilich nicht. Wir haben uns umgehört, was andere Kommunen …
Putzbrunn will Mietgebühren für Bürgerhaus erhöhen: Das verlangen die Nachbargemeinden
Mit völlig kaputten Reifen über die A95: 23-Jähriger  bringt sich und seine Insassen in Lebensgefahr
Ein 23-Jähriger aus Freising war am Montagmittag auf der A95 Richtung München unterwegs. Die Polizei fand ihn  mit seinem Auto im Grünstreifen, sein Auto war in einem …
Mit völlig kaputten Reifen über die A95: 23-Jähriger  bringt sich und seine Insassen in Lebensgefahr

Kommentare