+
Die Fassade vor dem Wahlkreisbüro der AfD.

Hausmeister erstattet Anzeige

Farbattacke auf AfD-Geschäftsstelle an Weihnachten - betroffener Abgeordneter reagiert 

  • schließen

In der Nacht auf Heiligabend ist ein Farbanschlag auf Räumlichkeiten der AfD in Ottobrunn verübt worden. 

  • Das AfD-Gebäude in Ottobrunn wurde von außen mit roten Farbbeuteln beworfen, auf die Treppenstufen wurde der Spruch "AfD angreifen" gesprüht. 
  • Der Hausmeister hatte die Schmierereien am Morgen des 24. Dezember vorgefunden. 
  • Es wurde Anzeige erstattet, die Polizei ermittelt. 

Update, 27. Dezember, 16.15 Uhr: Wie bereits berichtet, war auch das Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Petr Bystron von der Farbattacke betroffen. Er äußert sich nun zu dem Vorfall. „Wenn in Russland das Büro von Nawalny von der Polizei durchsucht wird, läuft es bei uns im Fernsehen auf allen Kanälen. Aber dass es bei uns eine Reihe rechtswidriger Hausdurchsuchungen gab, das wird beschwiegen, genauso wie die unzähligen und massiven Übergriffe von Linksextremen gegen unsere Oppositionspartei.“, so Bystron. 

„Warum gibt es immer noch keine Verurteilungen, obwohl beim letzten Farbanschlag Täter sogar mit Farbe auf den Händen dingfest gemacht wurden? Wir brauchen in Deutschland dringend OSZE-Beobachter wegen der systematischen Benachteiligung der Opposition", teilte der AfD-Politiker weiter mit. 

Farbattacke auf AfD-Geschäftsstelle an Weihnachten - Polizei ermittelt

Ottobrunn - Schon in der Vergangenheit wurde die Geschäftsstelle mehrfach angegriffen, so im November 2016, am damaligen Standort Unterhaching, wo Unbekannte die Scheiben der sich damals im Erdgeschoss befindlichen Geschäftsstelle mit Pflastersteinen einwarfen, in die Räume eindrangen und sie verwüsteten.

Ottobrunn: Farbanschlag auf AfD-Geschäftsstelle

Als AfD-Kreisvorsitzende ist Christina Specht entsetzt über den Hass auf Andersdenkende, der sich in immer neuen Angriffen auf die AfD Bahn breche. 

Im Gebäude befindet sich die Landesgeschäftsstelle und die Wahlkreisbüros der Bundestagsabgeordneten Gerold Otten, Wolfgang Wiehle und Petr Bystron.

Alle News und Geschichten aus Ottobrunn und Umgebung lesen sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Sonne gepachtet
Anstelle ihres Altbaus hat Familie Pauly in Unterschleißheim ein Einfamilienhaus mit moderner Haustechnik errichtet. Das hat die Nebenkosten enorm gesenkt und den …
Die Sonne gepachtet
Wenig Angriffslust auf dem Podium: Das planen die Bürgermeisterkandidaten
Gleich sechs Kandidaten wollen in Garching bei der Kommunalwahl 2020 Bürgermeister werden. Bei einer Podiumsdiskussion standen sie nun den Wählern Rede und Antwort.
Wenig Angriffslust auf dem Podium: Das planen die Bürgermeisterkandidaten
„Ich fühle mich machtlos“: Dreiste Betrugsmasche trifft Vereine hart - Experte mit dringender Warnung
Trickbetrüger haben Vereine ins Visier genommen. Mit einer täuschend echten E-Mail-Adresse haben Unbekannte versucht, vom TSV Schleißheim Geld zu ergaunern. Kein …
„Ich fühle mich machtlos“: Dreiste Betrugsmasche trifft Vereine hart - Experte mit dringender Warnung
Nach 42 Jahren: Der Heimatbeamte von Sauerlach geht in Rente
Über vier Jahrzehnte hat Robert Maier für denselben Arbeitgeber gearbeitet: Seine Heimatgemeinde Sauerlach. Nun geht eine Ära zu Ende.
Nach 42 Jahren: Der Heimatbeamte von Sauerlach geht in Rente

Kommentare