Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen

Warnung für München: KATWARN löst wieder aus - Heftige Gewitter mit extremem Starkregen kommen
Der Gemeinderat Ottobrunn tagt im Wolf-Ferrari-Haus.
+
Der Gemeinderat Ottobrunn tagt im Wolf-Ferrari-Haus.

Ärger mit den Ratskollegen

Keine Lust mehr und Zwist mit dem Bürgermeister: Ottobrunner Gemeinderäte verlassen Fraktionen

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Die Bürgervereinigung Ottobrunn hat zwei neue Gemeinderäte, ganz ohne Wahl. Denn beide fühlten sich in ihrer jeweiligen Fraktion nicht mehr wohl.

Ottobrunn – Die Ottobrunner BVO ist nicht in ein parteipolitisches Korsett gepresst. Das macht sie offenbar attraktiv. Gleich zwei Gemeinderäte haben jetzt ihre Fraktion verlassen und stehen auf der Kandidatenliste der Bürgervereinigung Ottobrunn. Sebastian Lumpe auf Platz 12, Matthias Klebel auf Platz 8.

Sebastian Lumpe verlässt die Grünen.

Bei Sebastian Lumpe ist die Entscheidung bereits über einen längeren Zeitraum gereift, die Grünen zu verlassen: „Nach der letzten Ortsversammlung habe ich meine Partei an der Garderobe abgegeben und bin nach Hause gegangen.“ Der Schritt fiel dem Ottobrunner nicht leicht, über die Gründe will er jedoch nicht reden. Nur so viel: Er hat keine Lust mehr, für irgendwelche Entscheidungen zur Verantwortung gezogen zu werden, die er nicht vertreten kann. Die BVO hält er für eine sehr gute Wahl. Denn da gehe es um Ottobrunn, und es gebe engagierte Mitglieder, die in alle Richtungen arbeiten – „und mich mit meinen grünen Ideen sehr gut aufgenommen haben“.

Aus der Region: Nach Grünen-Beben in Unterhaching: Rebellinnen finden neue politische Heimat

„Da wird auf Biegen und Brechen eine Meinung durchgepeitscht“

Ein weiterer Neu-Kandidat auf der Liste der BVO ist Gemeinderat Matthias Klebel, der die CSU verlassen hat. 18 Jahre saß er für die Christsozialen im Ottobrunner Gemeinderat. Mit der Fraktion habe er nie ein Problem gehabt, mit Bürgermeister Thomas Loderer jedoch erhebliche. „Er ist nicht auf meiner Wellenlänge, sage ich jetzt einmal vorsichtig.“ Matthias Klebel ist Gärtnermeister und staatlich geprüfter Wirtschafter. „Wenn ich heute in einer Firma arbeite und komme mit einem Vorgesetzten nicht klar, muss ich auch die Konsequenz ziehen.“

Matthias Klebel verlässt die CSU.

In der CSU habe er in der jüngsten Vergangenheit immer mehr das Gefühl bekommen, die Opposition vertreten zu müssen. „Da wird auf Biegen und Brechen eine Meinung durchgepeitscht. Nach diversen Auseinandersetzungen habe ich mir dann gesagt: Nein, das muss ich mir nicht antun.“

Bei der BVO glaubt er, sich einbringen zu könne, ohne dass das Damoklesschwert einer Partei über ihm schwebt. Bei der Aufstellungsversammlung ist er „äußerst herzlich empfangen worden“. Klebels vornehmliches Ziel: Ottobrunn noch lebens- und liebenswerter machen. Er wohnt seit 59 Jahren in der Gemeinde und hat gesehen, wie sie wächst. Die am dichtesten besiedelte Gemeinde Deutschlands noch mehr nachverdichten, das hält der Ottobrunner Gemeinderat schlicht für falsch.

Aus der Gemeinde: „Eliten auf den Mars schießen“: Satire-Kandidat will Ottobrunn regieren 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landratsamt verrät: So viele Bürger sind im Landkreis München derzeit in Quarantäne
Die Infektionszahlen steigen wieder und damit auch die Zahl derjenigen, die in Quarantäne müssen. Insbesondere jetzt, wo immer mehr aus dem Urlaub zurückkommen.
Landratsamt verrät: So viele Bürger sind im Landkreis München derzeit in Quarantäne
Coronavirus im Landkreis München: Ein weiterer Fall
Das Coronavirus versetzte den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Ein weiterer Fall
Trauer um Rudolf Kyrein
In seiner Heimat-„Gmoa“ Unterbiberg hat Rudolf Kyrein zeitlebens soziales Miteinander und gelebte Hilfsbereitschaft entscheidend mitgeprägt. Überraschend ist der …
Trauer um Rudolf Kyrein
„Theater im Bus“ droht der Totalschaden
Josef Schwarz ist eine Institution mit seinem rollenden Theater im gelben Ziehharmonika-Bus. Keineswegs nur in und um Haar. Doch jetzt droht dem „Theater im Bus" das …
„Theater im Bus“ droht der Totalschaden

Kommentare