+

Zivilbeamte waren zugegen

Jugendliche schlagen Scheiben am Ottobrunner Bahnhof ein

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Zwei Jugendliche haben am Montagabend am Ottobrunner S-Bahnhof die Scheiben der Fahrplanauskunft eingeschlagen. Die Polizei kam dazu.

Ottobrunn - Zeugen habe gegen 17.50 Uhr beobachtet, wie die zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren aus einer Gruppe heraus die Fahrplankästen malträtierten und zum Bersten brachten.Eine Spur der Verwüstung haben drei unbekannte Jugendliche auch in Eching hinterlassen.

Die Polizei wurde informiert und schickte zwei Kollegen in Zivil zum Bahnsteig. Dort konnten sie die Szene unerkannt verfolgen und die zwei Übeltäter aus dem südöstlichen Landkreis München vorläufig festnehmen. Sie kamen auf die Wache und wurden nach der Aufnahme der Personalien an die Eltern übergeben. Der Schaden an den Schaukästen beträgt nach erster Schätzung rund 150 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat explizite Warnung
Anneliese Figue infizierte sich mit dem Coronavirus - und erkrankte schwer. „Ich selbst habe Corona total unterschätzt“, sagt sie und möchte nun andere Menschen warnen.
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat explizite Warnung
Widerstand gegen Umfahrung und Mega-Gewerbegebiet: Gemeinde sucht Verbündete für Klage
Die Gemeinde Feldkirchen macht mobil gegen Pläne im Landkreis Ebersberg. Dort ist ein riesiges Gewerbegebiet und eine Umfahrung geplant. Die Nachbarn drohen sogar mit …
Widerstand gegen Umfahrung und Mega-Gewerbegebiet: Gemeinde sucht Verbündete für Klage
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Für den Urlaub daheim haben wir eine Radtour durch den Landkreis erstellt. Die „Tour de Landkreis“ ist 141 Kilometern lang, portioniert in sechs Etappen. Heute: …
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Bewegungsparcours und Streuobstwiese: So sieht‘s jetzt am Waldfriedhof aus
Einen Bewegungsparcours und eine Streuobstwiese hat die Arbeitsgruppe Ortsleitbild am Waldfriedhof in Putzbrunn verwirklicht.
Bewegungsparcours und Streuobstwiese: So sieht‘s jetzt am Waldfriedhof aus

Kommentare