+

Zivilbeamte waren zugegen

Jugendliche schlagen Scheiben am Ottobrunner Bahnhof ein

  • Marc Schreib
    vonMarc Schreib
    schließen

Zwei Jugendliche haben am Montagabend am Ottobrunner S-Bahnhof die Scheiben der Fahrplanauskunft eingeschlagen. Die Polizei kam dazu.

Ottobrunn - Zeugen habe gegen 17.50 Uhr beobachtet, wie die zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren aus einer Gruppe heraus die Fahrplankästen malträtierten und zum Bersten brachten.Eine Spur der Verwüstung haben drei unbekannte Jugendliche auch in Eching hinterlassen.

Die Polizei wurde informiert und schickte zwei Kollegen in Zivil zum Bahnsteig. Dort konnten sie die Szene unerkannt verfolgen und die zwei Übeltäter aus dem südöstlichen Landkreis München vorläufig festnehmen. Sie kamen auf die Wache und wurden nach der Aufnahme der Personalien an die Eltern übergeben. Der Schaden an den Schaukästen beträgt nach erster Schätzung rund 150 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Ein 41-Jähriger hat über das Internet 200 Gäste zu seiner Geburtstagsparty in den Perlacher Forst eingeladen. Die Polizei löste die illegale Feier auf.
Polizei beendet illegale Techno-Party im Perlacher Forst mit 200 Gästen
Peaches, der Star vom Falkenstein: Dieser Hund hilft Kindern, den Umgang mit Tieren zu lernen
Die Buben und Mädchen im Kindergarten Falkenstein in Garching haben einen ganz besonderen Spielkameraden: Hünding Peaches. Sie soll die Kinder an den Umgang mit Tieren …
Peaches, der Star vom Falkenstein: Dieser Hund hilft Kindern, den Umgang mit Tieren zu lernen
Rangelei auf dem Weg zum Strandbad Kaltenbrunn: Wer war das wahre Opfer?
Eigentlich hätte es ein ungetrübter Segelausflug werden sollen. Doch eine Rangelei auf dem Weg zum Strandbad in Kaltenbrunn brachte einen 70-Jährigen jetzt vor Gericht. …
Rangelei auf dem Weg zum Strandbad Kaltenbrunn: Wer war das wahre Opfer?
Keine Kurse, keine Honorare, keine Gebühren
Seit Monaten bietet die Volkshochschule (VHS) Unterhaching keine Integrationskurse mehr an. Der Einrichtung fehlen Räume. Die müssen wegen der Pandemie vom Bundesamt für …
Keine Kurse, keine Honorare, keine Gebühren

Kommentare