Radfahrer (13) kollidiert mit BMW und verletzt sich schwer

Ein 13-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagabend in Ottobrunn mit einem BMW zusammengeprallt. Dabei verletzte sich der Schüler schwer. 

Ottobrunn - Laut Polizei fuhr der 13-Jährige gegen 19 Uhr mit seinem Fahrrad verbotswidrig auf dem Gehweg des Haidgrabens stadteinwärts. Obwohl sich auf der gegenüberliegenden Seite der Fahrbahn ein für Radfahrer freigegebener Gehweg befindet. Der Schüler trug zu dieser Zeit einen Fahrradhelm. Gleichzeitig fuhr im Gegenverkehr ein 27-jähriger Student mit seinem BMW. Auf Höhe der Einmündung zum Ranhazweg bog der Student mit seinem BMW nach links ab. Der Schüler sah das Auto noch vor sich abbiegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste er stark ab. Dabei stürzte er und rutschte in den stehenden BMW. Der 13-Jährige erlitt eine schwere Verletzung und wurde durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absage an ein Café im Valentinspark
Seit Jahren geistert die Idee durch Unterschleißheim: ein Café im Valentinspark. Das ist jetzt erst einmal vom Tisch – zumindest in der ursprünglich geplanten Größe. Ein …
Absage an ein Café im Valentinspark
Steilvorlage für ein gutes Leben
„Ihr wart eine tolle Gemeinschaft, da fällt es schwer euch jetzt gehen zu lassen.“ Claudia Sanders, Rektorin der Mittel- und Wirtschaftsschule Oberhaching, fand viele …
Steilvorlage für ein gutes Leben
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Die Gemeinde will die Kosten für Lärmschutzwände an A8 und A995 nicht auf die Unterhachinger abwälzen. Das stellte der Bürgermeister klar. Wenn es denn welche gibt.
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer
Die Polizei hat im Rahmen einer Kontrolle in Pullach einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. 
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Kommentare