Ottobrunn: Radler (26) mit Schutzengel

Offensichtlich einen  aufmerksamen Schutzengel hat ein 26 Jahre alter Usbeke aus Ottobrunn. 

Jede Menge Glück gehabt hat ein 26-jähriger Usbeke aus Ottobrunn bei einem Unfall am Freitag, 17. August, in Neubiberg. Wie die Polizei meldet, war der Mann mit seinem Radl auf der Straße Auf der Haid unterwegs. An der Kreuzung mit der Äußeren Hauptstraße übersah er, dass ein 39 Jahre alter Franzose aus München mit seinem Auto Vorfahrt hatte. Der Uspeke prallte mit seinem Rad gegen das Fahrzeug, flog über die Windschutzscheibe und fiel zu Boden. Bei dem Sturz zog er sich lediglich leichte Verletzungen zu – ein Wunder, denn der 26-Jährige trug keinen Helm. Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oberhachings Schuldenberg wächst
Die Gemeinde Oberhaching muss rund 20 Millionen Euro Kredit auf nehmen, um ihre Projekte realisieren zu können. Vor allem die Energiezentrale und die Geothermie …
Oberhachings Schuldenberg wächst
Frau fährt mit Kleinwagen durch Unterführung und prallt gegen Betonwand
Auf der M11 ist es am Freitagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Frau war mit ihrem Wagen gegen eine Betonwand gekracht.
Frau fährt mit Kleinwagen durch Unterführung und prallt gegen Betonwand
Schäftlarner fordern Tempo 30 auf der Starnberger Straße
Mit einem Schreiben und 29 Unterzeichnern auf einer Unterschriftenliste haben sich die Anwohner der Starnberger Straße in Hohenschäftlarn an die Gemeindeverwaltung …
Schäftlarner fordern Tempo 30 auf der Starnberger Straße
Aschheim bläst zur Attacke auf sein Rathaus
Fest steht: Im Aschheimer Rathaus muss sich baulich was tun. Doch was, daran scheiden sich die Geister.
Aschheim bläst zur Attacke auf sein Rathaus

Kommentare