Beim Abbiegen

Rentner (75) bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ottobrunn - Ein 75-jähriger Rentner fährt mit seinem Rad den Haidgraben in Ottobrunn entlang. Bei der Daimlerstraße wird er von einem Autofahrer übersehen.

Ein 75-jähriger Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag gegen 9.15 Uhr am Haidgraben in Ottobrunn schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, wollte ein 55-Jähriger mit seinem Mercedes von der Daimlerstraße nach links in den Haidgraben abbiegen und übersah dabei den Radler.

Der 75-Jährige prallte auf die Motorhaube des Mercedes und fiel von dort auf die Fahrbahn. Er stieß mit dem Kopf gegen den Randstein. Dabei wurde er schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei trug der Mann keinen Fahrradhelm. 

Er musste mit Verdacht auf eine Halswirbelfraktur sowie Schürfwunden und einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 3000 Euro.

mm 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
Das Naturbad Furth wird bei Facebook scharf angegriffen. Einem Bademeister wird „sexuelle Belästigung“ eines dreijährigen Kindes vorgeworfen. Die genauen Hintergründe …
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Ein maskierter Mann soll im Februar diesen Jahres einen Getränkemarkt am Bahnhof in Höhenkirchen ausgeraubt haben. Jetzt stellt sich heraus: Der Überfall war erfunden.
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Die Kelle wandert weiter
Wechsel bei den Schulweghelfern in Haar: Edith Spreng gibt das Amt und die Organisation des Teams ab.
Die Kelle wandert weiter
Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor

Kommentare