Rollerfahrer (18) schwer verletzt bei Auffahrunfall

Aus Unachtsamkeit ist am Samstag in Ottobrunn ein 18-jähriger mit seinem Motorroller in ein Auto geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt. 

Ottobrunn - Laut Polizei musste eine 41-jährige Mercedesfahrerin aus Ottobrunn verkehrsbedingt auf der Rosenheimer Landstraße bremsen. Das bemerkte der 18-Jährige aus Höhenkirchen-Siegertsbrunn auf seinem Roller zu spät und kollidierte mit dem Heck des Mercedes. Er stürzte und zog sich trotz seines Schutzhelms Verletzungen am Kopf und am Sprunggelenk zu. Der 18-Jährige musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. 

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
Nach 23 Jahren haben sie sich getraut: Georg Becker und Ursula Kober-Becker haben in Schäftlarn geheiratet – mit über 70 Jahren. Sie wollen anderen Älteren Mut machen. 
Wir sind 70 Jahre alt und wir heiraten!
18.000 Euro Blechschaden 
Einen kurzen Moment lang nicht aufgepasst - schon waren 18.000 Euro Schaden angerichtet.
18.000 Euro Blechschaden 
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Ein Zeuge hat der Polizei geholfen, eine Unfallflucht schnell zu klären. Der Fahrer war auch noch betrunken.
Polizei klingelt betrunkenen Unfallfahrer raus
Motorradfahrer bricht sich beide Beine
Beide Unterschenkel hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall bei Straßlach gebrochen.
Motorradfahrer bricht sich beide Beine

Kommentare