+
Im Schuppen waren auch Spraydosen eingelagert, die durch die Hitzeentwicklung explodierten. 

Schuppen brennt vollständig nieder

Nachbarn hörten Explosionen in Ottobrunn

Ottobrunn - Ein Holzschuppen mit diversen Gerätschaften ist am Montagnachmittag an der Hans-Watzlik-Straße in Ottobrunn in Brand geraten.

Die Flammen griffen auch auf ein Dach einer angrenzenden Garage über. Nachbarn verständigten die Feuerwehr, weil sie meinten, mehrere Explosionen gehört zu haben. Die Feuerwehr Ottobrunn rückte mit 40 Einsatzkräften aus. Der dicke schwarze Rauch aus dem Schuppen war schon von Weitem zu sehen. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen. Die Explosionen, die die Anwohner gehört hatten, könnten laut Kommandant Eduard Klas durch im Schuppen eingelagerten Spraydosen verursacht worden sein. Der Holzschuppen brannte vollständig aus. Schaden: rund 10 000 Euro. Die Ursache ist noch unklar. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt.

hei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
Das Naturbad Furth wird bei Facebook scharf angegriffen. Einem Bademeister wird „sexuelle Belästigung“ eines dreijährigen Kindes vorgeworfen. Die genauen Hintergründe …
Schwere Vorwürfe gegen Bademeister: Sexueller Vorfall oder Rufmord?  
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Ein maskierter Mann soll im Februar diesen Jahres einen Getränkemarkt am Bahnhof in Höhenkirchen ausgeraubt haben. Jetzt stellt sich heraus: Der Überfall war erfunden.
16-Jähriger erfindet Überfall auf Getränkemarkt
Die Kelle wandert weiter
Wechsel bei den Schulweghelfern in Haar: Edith Spreng gibt das Amt und die Organisation des Teams ab.
Die Kelle wandert weiter
Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor

Kommentare