Aus dem Polizeibericht

Schüler bricht sich Mittelfinger

Ottobrunn - Keinen schönen Start ins Wochenende hatte ein 14-jähriger aus Ottobrunn. Auf dem Weg zur Schule brach er sich am vergangenen Freitag den Mittelfinger.

Wie die Polizei erst jetzt bekanntgab, war der 14-jährige Schüler aus Ottobrunn am vergangenen Freitag um 7.30 Uhr auf der Putzbrunner Straße in Ottobrunn auf der falschen Seite des Radwegs unterwegs. Auf Höhe Hausnummer 53 kam ihm ein 44-jähriger Putzbrunner entgegen, der auf der richtigen Seite fuhr. Beim Vorbeifahren berührten sich beide Lenker, was den 14-Jährigen ins Straucheln brachte. Der Schüler stürzte und brach sich den Mittelfinger. Er wurde im Krankenhaus Schwabing behandelt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rathäusern geht das Personal aus
Unbesetzte Stellen in den Rathäusern im Landkreis sorgen für massive Probleme. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern der noch verbliebenen Mitarbeiter …
Rathäusern geht das Personal aus
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Wegen Bauarbeiten ist die Überleitung von der A92 auf die A99 in Richtung Stuttgart am Autobahndreieck Feldmoching bis zum Nachmittag gesperrt.
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Bei Waldarbeiten wurde im Gemeindegebiet Irschenberg ein aufgebrochener Tresor gefunden. Die Polizei glaubt, ihn einem Raub in München zuordnen zu können.
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht
Über Stunden sind Feuerwehr-Mitglieder aus Grasbrunn und Harthausen unterwegs gewesen und haben Christbäume eingesammelt. Eine Aktion, an deren Ende sie nicht wirklich …
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht

Kommentare