Aus dem Polizeibericht

Schüler bricht sich Mittelfinger

Ottobrunn - Keinen schönen Start ins Wochenende hatte ein 14-jähriger aus Ottobrunn. Auf dem Weg zur Schule brach er sich am vergangenen Freitag den Mittelfinger.

Wie die Polizei erst jetzt bekanntgab, war der 14-jährige Schüler aus Ottobrunn am vergangenen Freitag um 7.30 Uhr auf der Putzbrunner Straße in Ottobrunn auf der falschen Seite des Radwegs unterwegs. Auf Höhe Hausnummer 53 kam ihm ein 44-jähriger Putzbrunner entgegen, der auf der richtigen Seite fuhr. Beim Vorbeifahren berührten sich beide Lenker, was den 14-Jährigen ins Straucheln brachte. Der Schüler stürzte und brach sich den Mittelfinger. Er wurde im Krankenhaus Schwabing behandelt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frust wegen Publikumslauf im Eisstadion
Ottobrunn - Zu wenig Publikumslauf, zu wenig Kompromissbereitschaft: Einigen Gemeinderäten stinken die vielen Zeiten, die der ERSCO das Stadion blockiert. Der Verein ist …
Frust wegen Publikumslauf im Eisstadion
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion

Kommentare