Fatales Wendemanöver

Roller-Fahrer bei Unfall verletzt

Aus einer Parkbucht an der Rosenheimer Landstraße in Ottobrunn wollte eine 72-Jährige am Dienstag ausfahren und wenden. Dabei über sah sie einen Roller-Fahrer.

Gegen 13.20 Uhr startete die Ottobrunnerin die Fahrt und wollte in Richtung Neubiberg losfahren, als ihr der Roller-Fahrer aus Brunnthal in die Quere kam, der ebenfalls in Richtung Norden unterwegs war. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte mit seiner Piaggio gegen die Beifahrerseite des Mitsubishi. Er zog sich Schürfwunden zu und kam anschließend zur Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.msc

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ein betrunkener Pkw-Fahrer hat am Samstag auf der A995 bei Sauerlach die Kontrolle über seinen Fiat verloren. Eine Frau wurde leicht verletzt, es entstand ein …
Mit zwei Promille in die Leitplanke
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Einen Führerschein hat sie nicht, dennoch setzte sie sich ans Steuer: Eine 24-Jährige aus dem südlichen Landkreis ist am Freitagabend durch Unterhaching gerast und hat …
Ohne Führerschein in Vorgarten gerast
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Es wurden keine Keime im Essen der beiden Kitas gefunden, in denen plötzlich über 50 Kinder nach dem Mittagessen erkrankten. Erledigt ist der Fall aber nicht.
Entwarnung: Keine Keime im Kita-Essen
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel
Ismaning: Christel Karger erhält Weißen Engel

Kommentare