+

Tiertafel Ottobrunn

Wenn Wau-Wau in die Armutsfalle tappt

Ottobrunn - Dass Tafeln Bedürftige mit Lebensmitteln versorgen, ist vielerorts etabliert. Was aber, wenn arme Menschen außer sich selbst noch ein Haustier verpflegen müssen? In solchen Fällen hilft die Tiertafel Ottobrunn.

Die Tiertafel besteht seit Ende 2009. Es ist die einzige im Landkreis München. Die Idee, eine Tiertafel zu gründen, kam Katharina Wollmann beim Gassigehen. Sie kam ins Gespräch mit einem Hundebesitzer, der davon erzählte, wie er sukzessive in die Armut rutsche. Ins Tierheim abgeben wollte der Mann seinen Hund aber nicht – und das konnte Tierliebhaberin Katharina Wollmann gut verstehen. „Ein wahrer Tierliebhaber gibt sein Tier nicht weg, das Haustier ist für manche Menschen die einzige Bezugsperson“, meint die 43-jährige Ottobrunnerin. Sie trat mit der Caritas in Kontakt, die für den Ottobrunner Tisch sowie die Hachinger Tafel zuständig ist. Neben Lebensmitteln für Menschen gaben die Helfer der Tafeln nun auch Tierfutter aus. „Es hat sich sehr schnell gezeigt, dass der Bedarf da ist“, sagt Katharina Wollmann. Seither beliefert sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Jürgen Futter an die Hachinger Tafel und den Ottobrunner Tisch. Die Bezieher sind meist Menschen, die für sich selbst auf die Hilfe der Tafel angewiesen sind. Die Ottobrunner Tiertafel bietet allerdings keine Vollversorgung. „Wir sind unterstützend da“, sagt Katharina Wollmann. Mit dem Futter, das die Tiertafel über Spenden finanziert, können rund zwei bis Portionen in der Woche abgedeckt werden. In Extremfällen übernimmt die Tiertafel auch Tierarztrechnungen. Jeden Freitag beladen Katharina und Jürgen Wollmann das Auto mit Paletten voller Trocken- und Nassfutter und fahren es zum Ottobrunner Tisch. Die Hachinger Tafel in Taufkirchen beliefern sie 14-tägig. Die halbe Garage des Ehepaars, das seit 15 Jahren mit Hündin Kiki zusammenlebt, ist mit Tiernahrungsvorräten zugestellt. In Schränken, am Boden, auf Tischen – überall lagern Wollmanns die Dosen und Tüten für Hunde, Katzen, Nager und Vögel, deren Herrchen und Frauchen zu arm geworden sind, um sie aus eigener Kraft weiter zu versorgen. Nicht nur Geldspenden erreichen Katharina und Jürgen Wollmann. Manche Tierbesitzer kaufen mehr ein, als ihr eigenes Tier verschlingen kann, und bringen der Tiertafel Ottobrunn überschüssige Dosen vorbei. Im Hagebaumarkt Ottobrunn und im Tierland Putzbrunn stehen Futterboxen, in die Kunden Tiernahrung legen können. Rund 30 Kilo Futter liefert die Tiertafel Ottobrunn wöchentlich zum Pfarrheim von St. Magdalena, wo die Ausgabe des Ottobrunner Tischs stattfindet, nach Taufkirchen zur Hachinger Tafel karren Wollmanns sogar 50 Kilo Tiernahrung. „Der Bedarf steigt jährlich um circa zehn Prozent“, sagt Jürgen Wollmann. Für viele sei ein Hund oder eine Katze wie ein eigenes Kind. „Manche Bedürftige essen lieber selbst nichts, als ihr Tier hungern zu lassen“. Veronika Jordan

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dogdance-Turnier: In Höhenkirchen tanzen Hund und Frauchen um den Sieg
Zur Musik von Abba, Michael Jackson oder auch Helene Fischer führten Hund und Herrchen spielerisch tanzend ihre Kunststücke auf. Als Prinzessin, Maler, Gefängnishäftling …
Dogdance-Turnier: In Höhenkirchen tanzen Hund und Frauchen um den Sieg
Am Tag nach Fahrprüfung: Frau (21) leiht sich betrunken Auto - und macht verhängnisvollen Fehler
So einen Fall hat die Polizei Ismaning noch nicht erlebt. Am ersten Tag mit Führerschein war eine 21-Jährige gleich betrunken unterwegs, in einem ausgeliehenen Auto. …
Am Tag nach Fahrprüfung: Frau (21) leiht sich betrunken Auto - und macht verhängnisvollen Fehler
Autofahrer (81) rammt Rennradfahrer und flüchtet
Ein 81-jähriger Schäftlarner hat am Samstag in Schäftlarn einen Rennradfahrer erfasst und ist dann einfach weitergefahren. Seine Erklärung ist kurios. 
Autofahrer (81) rammt Rennradfahrer und flüchtet
Hund reißt Reh: Jäger reagiert mit drastischer Maßnahme - „abschreckendes Beispiel“
Ein frei laufender Hund hat bei Kirchheim ein Reh gehetzt und gerissen. Die Reaktion des Jagdpächters hat sich gewaschen.
Hund reißt Reh: Jäger reagiert mit drastischer Maßnahme - „abschreckendes Beispiel“

Kommentare