Partnerschaft braucht Gesichter

Sauerlach - Die evangelische Gemeinde in Sauerlach hat enge Kontakte zu Menschen in Bethlehem und Riga in Lettland.

Beide Partnergemeinden leben in der Nähe zu großen politischen Auseinandersetzungen. Dass es bei den Konflikten um Menschen geht, wurde im Gottesdienst zum Partnerschaftssonntag in der Zachäuskirche deutlich: Susanne Mayer, Claus Koch, Pfarrer Peer Mickeluhn, Hr. Schlesinger und Margarethe von Fintel (v.l.) zeigen Porträts von Personen der Partnergemeinden. Es sind: (v.l.) Anita Uzulniece, Kirchenvorsteherin in Riga, Mitri Raheb, Pfarrer in Bethlehem, Agris Sutra, Pfarrer in Riga, Halla Faddoul, Kindergartenleiterin des evangelischen Kindergartens in Bethlehem. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grasbrunn führt Großraumzulage ein
Die Angestellten der Gemeinde bekommen ab Januar mehr Geld. Grasbrunn führt die „Großraumzulage München“ ein.
Grasbrunn führt Großraumzulage ein
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Auf der A99 kam es in Kirchheim bei München zu einem furchtbaren Verkehrsunfall. Zwei Männer starben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Horror-Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben in ihrem Audi - Szene trauert
Zentrales Feuerwerk im Landkreis: Nicht für alle Orte der Knaller
Das Silvesterfeuerwerk ist eine allseits beliebte Tradition. Doch genau über diese Tradition wird derzeit hitzig debattiert, der Streitpunkt: die Feinstaubbelastung. …
Zentrales Feuerwerk im Landkreis: Nicht für alle Orte der Knaller
Pionierarbeit für Mountainbiker: Neue Pumptrack-Anlage eröffnet
Bei diesem Projekt haben alle mit angepackt und so ist die neue Pumptrack-Anlage in Aschheim nach nur zwei Monaten fertig. Die Kinder und Jugendlichen drehten schon die …
Pionierarbeit für Mountainbiker: Neue Pumptrack-Anlage eröffnet

Kommentare