Gruselige Glücksbringer

Perchtenlauf im Hachinger Tal

Unterhaching – Zum Perchtenlauf laden „D’Boch Peachtn“ aus dem Hachinger Tal zum Jahreswechsel. Die Termine:

Mittwoch, 30. Dezember von 18 bis 20.30 Uhr in Unterhaching, Start ist an der Südstraße. Gegen 19 Uhr Tanz am Maibaum, ab circa 20 Uhr Tanz am Rathausplatz. 

Am Samstag, 2. Januar, von 18 bis 20.30 Uhr in Taufkirchen, Start im Mitterfeld, Hochstraße. Gegen 19 Uhr Tanz am Rathausplatz.

Am Dienstag, 5. Januar von 17.30 bis 19 Uhr in Deisenhofen/Oberhaching mit Start an der Bahnhofstraße. Gegen 18 Uhr Tanz am Hubertusplatz.

Ebenfalls am 5. Januar von 19.30 bis 20 Uhr im Gewerbegebiet Unterhaching mit Tanz im Gartencenter Pflanzen Kölle, Grünwalder Weg.

"Die Angst vor Winter und Dunkelheit hat unseren Vorfahren überall unheimliche Gestalten vorgegaukelt. Der Brauch des Perchtenlaufens ist als Gegenbewegung entstanden, um die dämonischen Mächte mit wildem Getöse und furchteinflößenden Masken zu vertreiben", melden die Bach-Perchten. "Beim Perchtenlauf überträgt der Percht mit Stock, Goaßfuß oder Rosshaar das Glück auf die berührten Personen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Das Unwetter, das am Dienstag über den südlichen Landkreis hinweggefegt ist, hat teilweise viel Schaden angerichtet. Auch Irene (62) und Klaus Laubmeier (62) aus …
Vom Sturm zerstört: „Das war mal unser Wohnmobil“
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Heftige Engpässe gibt‘s bei der Kinderbetreuung in Grasbrunn: Mindestens 35 Plätze fehlen. Lösungen sind schwierig zu finden.
Kinderbetreuung vor dem Kollaps
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Ein Unterstand für Jugendliche mit Sitz- und Liegemöglichkeiten im Unterhachinger Ortspark soll kommen. Die Anwohner sind allerdings nicht begeistert. 
Neuer Jugend-Treffpunkt: Anwohner fürchten Lärm
Hilfsmission auf hoher See
Auf eine spannende Reise begibt sich Andreas Sliwka am Mittwoch: Der Unterföhringer Arzt sticht an Bord des „Seefuchs“ in See - um Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu …
Hilfsmission auf hoher See

Kommentare