Die Personallage entspannt sich

- Grassow und Seifert wieder einsatzbereit

Unterhaching (ca) - Nach den zahlreichen Ausfällen vor dem Spiel in Nürnberg entspannt sich die Personallage bei der SpVgg Unterhaching vor dem Heimspiel gegen Zweitliga-Schlusslicht Osnabrück. Allerdings stehen in der Abwehr erneut zwei Akteure nicht zur Verfügung, wie Trainer Wolfgang Frank gestern mitteilte. Matthias Lust hat seinen Muskelfaserriss noch nicht vollständig auskuriert, zudem konnte Necat Aygün wegen einer Entzündung an der Achillessehne nicht trainieren.

Ebenfalls aufs Training verzichten musste Jan Seifert wegen Rückenproblemen, er ist aber einsatzfähig. Wieder fit ist auch Dennis Grassow.

Erneut um seinen Einsatz bangt nur eine Woche nach seiner Rückkehr ins Tor Stefan Brasas. Zwar ist die Adduktorenverletzung verheilt, der Routinier schleppt sich diese Woche aber mit einer Magen-Darm-Grippe herum. Auf jeden Fall verzichten muss Frank auf Barbaros Barut, der in Nürnberg die fünfte Gelbe Karte sah und gesperrt ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Elf neue Infektionen übers Wochenende
Coronavirus im Landkreis München: Elf neue Infektionen übers Wochenende
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Unbekannte Tote in Isarkanal entdeckt: Polizei bittet um Hinweise - Achtung, verstörende Fotos
Plötzlich wurde ihm schwarz vor Augen: 18-Jähriger prallt mit BMW gegen geparkte Autos
Plötzlich wurde ihm schwarz vor Augen: 18-Jähriger prallt mit BMW gegen geparkte Autos

Kommentare