+
Peter Simmel in seiner Unterhachinger Filiale.

Scheck löst Simmel als Edeka-Aufsichtsratschef ab

Unterhaching/Pullach – Der durch Bespitzelungsvorwürfe in die Kritik geratene Peter Simmel ist am Montag als Aufsichtsratschef der größten deutschen Einzelhandelskette Edeka abgelöst worden.

Zum Nachfolger des 50-Jährigen wurde Adolf Scheck aus dem badischen Achern berufen. Simmel war seit Juni 2005 Chef des Edeka-Aufsichtsrat und gehört dem Gremium weiterhin als einfaches Mitglied an. Außerdem ermittelt die Staatsanwaltschaft Chemnitz laut eines Berichts des Magazins „Focus“ gegen Simmel „mit Nachdruck“.

Der Vorwurf lautet, der Unternehmer habe Mitarbeiter seiner insgesamt 32 Edeka-Simmel-Märkte (u.a. in Unterhaching und Pullach) wegen des Verdachts auf Warenunterschlagung durch Detektive massiv bespitzeln lassen. Zudem sollen Überstunden mit Warengutscheinen abgegolten worden sein, wodurch die Sozialkassen Schaden erlitten haben könnten.

Zwei Gutachten, die von einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und einer Rechtsanwaltskanzlei durchgeführt wurden, hatten Simmel im Dezember freilich entlastet. Gegenüber unserer Zeitung sagte Simmel am Montag: „Diese unabhängigen Gutachten weisen alle gegen mich und die Simmel-Gruppe erhobenen Vorwürfe als in der Sache unhaltbar und in ihrer Pauschalität irreführend zurück.“ Zu den Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft äußerte sich Simmel so: „Selbstverständlich werden wir mit der Staatsanwaltschaft kooperieren.“ Er werde die beiden Gutachten den Staatsanwälten zur Verfügung stellen.

mbe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Karambolage-Atlas“: Im Landkreis München gibt es besonders viele Unfälle
Die Straßen im Landkreis München gehören zu den gefährlichsten Bayerns. Häufiger kracht es statistisch nur in zwei Städten. Das heißt aber nicht, dass die …
„Karambolage-Atlas“: Im Landkreis München gibt es besonders viele Unfälle
Drei Maskierte stürmen in Gaststätte - sie bedrohen Mitarbeiter mit einer Pistole
Drei maskierte Täter haben eine Gaststätte in Heimstetten überfallen und die Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht.
Drei Maskierte stürmen in Gaststätte - sie bedrohen Mitarbeiter mit einer Pistole
Viel günstiger als eine U-Bahn-Verlängerung: Seilbahn bis nach Unterföhring wird realistischer 
Eine Seilbahn von der Stadt bis nach Unterföhring: Gar nicht so abwegig, sagen Kreis und MVV. Zumal sie deutlich billiger wäre als eine U-Bahn.
Viel günstiger als eine U-Bahn-Verlängerung: Seilbahn bis nach Unterföhring wird realistischer 
Pullach: Lieber Seniorenwohnungen als ein Jugendzentrum
Dreieinhalb Jahre hat’s gedauert, aber jetzt steht der Ortsentwicklungsplan der Gemeinde Pullach. Bei seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die letzten …
Pullach: Lieber Seniorenwohnungen als ein Jugendzentrum

Kommentare