1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis

Plus-Partei benennt sich neu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unterföhring - Die neu gegründete Pluspartei muss das Laufen erst noch lernen: Die Wählervereinigung wird in Zukunft aus formalen Gründen, als „Das PLUS für Unterföhring“ auftreten, da sie bislang weder eine eingetragene Organisation ist noch auf Landesebene als politische Partei verankert ist.

Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung haben den Vorsitzenden Ulrich Jünger auf diesen formalen Änderungsbedarf hingewiesen, und Jünger und seine Stellvertreterin Steffi Kaap-Pichote haben beim Wahlleiter und seinem Stellvertreter zusätzliche Informationen für einen gelungen Einstieg in die kommunalpolitische Verantwortung erhalten. Aufgrund der Namensänderung muss die Aufstellungsversammlung wiederholt werden. Deshalb lädt die Wählervereinigung „Das PLUS für Unterföhring“ alle interessierten Bürger zur Aufstellungsversammlung am Dienstag, 17. Dezember, um 20.30 Uhr ins Restaurant Politia ein. mm

Auch interessant

Kommentare