Anmeldung

Polizei Haar bietet Kurs zur Stärkung der Zivilcourage an

Haar - Die Polizeiinspektion 27 Haar lädt am Mittwoch, 9. März, zu einem Kurs zur Stärkung der Zivilcourage und der Selbstsicherheit ein. Ziel dieses interaktiven „POLIZEI-Kurses“ ist es, gefährliche Situationen bereits im Vorfeld zu erkennen und sich Wissen anzueignen, um sich selbst und anderen in einer Bedrohungssituation zu helfen.

Der Kurs will Mut machen einzugreifen und sich zu wehren – aber risiko- und verantwortungsbewusst. Außerdem werden rechtliche Grundlagen wie Nothilfe, Notwehr und unterlassene Hilfeleistung thematisiert. Es handelt sich um keinen Selbstverteidigungskurs.

Der Kurs findet am Mittwoch, 9. März, ab 18 Uhr in den Räumen der Inspektion in der Rechnerstraße 11z in Haar statt. Der Kurs dauert rund drei Stunden und ist kostenlos. Er wird von ausgebildeten Polizeibeamten durchgeführt.

Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist, bittet die polizei, sich rechtzeitig anzumelden, werktags unter Tel. 089/46 23 05-129 bei Frau Niedermeier oder unter 089/46 23 05-131 bei Herrn Emmerich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
Drei Lastwagen fahren auf der A99 bei Vaterstetten zusammen, ein Rettungshubschrauber und eine Fahrerkabine lassen zunächst nichts Gutes erahnen. Doch es geht anders …
Drei Lastwagen verunglücken auf A99 - Fahrer hat Riesenglück
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Eine 84-jährige Radfahrerin ist auf der Mittenheimer Straße in Oberschleißheim ohne Fremdeinwirkung gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.
84-jährige Radlerin bei Unfall schwer verletzt
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Der Föhringer Ring soll leistungsfähiger werden: Der Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung hat sich für den Ausbau ausgesprochen. Jetzt muss nur noch die …
Jetzt beschlossen: Föhringer Ring wird vierspurig
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen
Die Gemeinde Grasbrunn muss draufzahlen, wenn es um die Verpflegung der Kinder in den Betreuungseinrichtungen geht. Deshalb steigen ab September die Gebühren.
Kinderbetreuung: Eltern müssen mehr zahlen

Kommentare