Anmeldung

Polizei Haar bietet Kurs zur Stärkung der Zivilcourage an

Haar - Die Polizeiinspektion 27 Haar lädt am Mittwoch, 9. März, zu einem Kurs zur Stärkung der Zivilcourage und der Selbstsicherheit ein. Ziel dieses interaktiven „POLIZEI-Kurses“ ist es, gefährliche Situationen bereits im Vorfeld zu erkennen und sich Wissen anzueignen, um sich selbst und anderen in einer Bedrohungssituation zu helfen.

Der Kurs will Mut machen einzugreifen und sich zu wehren – aber risiko- und verantwortungsbewusst. Außerdem werden rechtliche Grundlagen wie Nothilfe, Notwehr und unterlassene Hilfeleistung thematisiert. Es handelt sich um keinen Selbstverteidigungskurs.

Der Kurs findet am Mittwoch, 9. März, ab 18 Uhr in den Räumen der Inspektion in der Rechnerstraße 11z in Haar statt. Der Kurs dauert rund drei Stunden und ist kostenlos. Er wird von ausgebildeten Polizeibeamten durchgeführt.

Da die Teilnehmerzahl auf 15 Personen beschränkt ist, bittet die polizei, sich rechtzeitig anzumelden, werktags unter Tel. 089/46 23 05-129 bei Frau Niedermeier oder unter 089/46 23 05-131 bei Herrn Emmerich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rathäusern geht das Personal aus
Unbesetzte Stellen in den Rathäusern im Landkreis sorgen für massive Probleme. Immer mehr Arbeit wird auf immer weniger Schultern der noch verbliebenen Mitarbeiter …
Rathäusern geht das Personal aus
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Wegen Bauarbeiten ist die Überleitung von der A92 auf die A99 in Richtung Stuttgart am Autobahndreieck Feldmoching bis zum Nachmittag gesperrt.
Überleitung von A92 auf A99 gesperrt
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Bei Waldarbeiten wurde im Gemeindegebiet Irschenberg ein aufgebrochener Tresor gefunden. Die Polizei glaubt, ihn einem Raub in München zuordnen zu können.
Aufgebrochener Tresor von Olli Kahn an A8 gefunden
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht
Über Stunden sind Feuerwehr-Mitglieder aus Grasbrunn und Harthausen unterwegs gewesen und haben Christbäume eingesammelt. Eine Aktion, an deren Ende sie nicht wirklich …
Kaum Spenden: Feuerwehr enttäuscht

Kommentare